A-League 2009/10

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die A-League 2009/10 war die fünfte Spielzeit der höchsten australischen Spielklasse im Fußball der Männer. Sie begann am 6. August 2009 mit dem Spiel des amtierenden Meisters Melbourne Victory gegen die Central Coast Mariners (0:2) und endete am 20. März 2010 mit dem Grand Final zwischen Melbourne Victory und dem Sydney FC (2:4 im Elfmeterschießen).

Abschlusstabelle[Bearbeiten]

Karte mit den Vereinen der A-League 2009/2010
Verein Spiele S U N T GT Diff. Pkt.
01. Sydney FC 27 15 3 9 35 23 +12 48
02. Melbourne Victory (M) 27 14 5 8 47 32 +15 47
03. Gold Coast United (N) 27 13 5 9 39 35 +4 44
04. Wellington Phoenix 27 10 10 7 37 29 +8 40
05. Perth Glory 27 11 6 10 38 34 +4 36
06. Newcastle United Jets 27 6 7 8 19 20 -11 34
07. North Queensland Fury (N) 27 8 8 11 29 46 -17 32
08. Central Coast Mariners 27 7 9 11 32 29 +3 30
09. Brisbane Roar 27 8 6 13 32 42 -10 30
10. Adelaide United 27 7 8 12 24 33 -9 29

S = Siege; U = Unentschieden; N = Niederlagen; T = Erzielte Tore; GT = Gegentore; Diff = Tordifferenz; Pkt. = Punkte

Qualifiziert für das Major Semi-final
Qualifiziert für die Elimination Finals

Finalrunde[Bearbeiten]

  Knockout / Halbfinale   Halbfinale   Preliminary final   Grand Final
                                         
  A: 18. Februar 2010  
  A2: 6. März 2010  
1  Sydney FC 1 2  
2  Melbourne Victory 2 2         F: 20. März 2010
       Melbourne Victory 2
  B: 20. Februar 2010     E: 13. März 2010      Sydney FC 141
  3  Gold Coast United 5        Sydney FC 4  
  6  Newcastle United Jets 6   D: 7. März 2010      Wellington Phoenix 2
     Wellington Phoenix 3  
C: 21. Februar 2010      Newcastle United Jets 1
  4  Wellington Phoenix 4  
  5  Perth Glory 2
   
Legende:          Unterlegenes Team      Siegreiches Team

1 Sieg im Elfmeterschießen

Melbourne Victory Sydney FC
Melbourne Victory
Grand Final
20. März 2010 in Melbourne (Etihad Stadium)
Ergebnis: 1:1 n.V. (1:1, 0:0), 2:4 i.E.
Zuschauer: 44.560
Schiedsrichter: Strebre Delovski
Sydney FC


Mitchell LangerakSurat Sukha (70. Evan Berger), Kevin Muscat (C)Kapitän der Mannschaft, Rodrigo Vargas, Adrian LeijerLeigh Broxham, Carlos Hernández, Nick Ward (74. Aziz Behich) – Grant Brebner, Archie Thompson (16. Marvin Angulo), Robbie Kruse
Trainer: Ernie Merrick
Clint BoltonSebastian Ryall, Stephan Keller, Simon Colosimo, Karol Kisel, Stuart Musialik (105. Hayden Foxe), Terry McFlynn (C)Kapitän der Mannschaft, Byun Sung-hwan, Alex Brosque (115. Joey Gibbs), Chris Payne (73. Shannon Cole), Mark Bridge
Trainer: Vítězslav Lavička

Tor 1:1 Leijer (81.)
Tor 0:1 Bridge (63.)
Elfmeterschießen

Elfmeter verschossen 0:1 Muscat

Elfmeter verwandelt 1:1 Brebner

Elfmeter verschossen 1:2 Angulo

Elfmeter verwandelt 2:3 Broxham
Elfmeter verwandelt 0:1 Colosimo

Elfmeter verschossen 0:1 Cole

Elfmeter verwandelt 1:2 Foxe

Elfmeter verwandelt 1:3 Kisel

Elfmeter verwandelt 2:4 Byun
Gelbe Karten Muscat (62.), Berger (100.) Gelbe Karten Ryall (26.), Bridge (31.), Colosimo (51.), Kisel (84.)

Kreuztabelle[Bearbeiten]

Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

2009/10
Adelaide United Brisbane Roar Central Coast Mariners Gold Coast United Melbourne Victory North Queensland Fury Newcastle United Jets Perth Glory Sydney FC Wellington Phoenix
01. Adelaide United 0:2
2:0
1:0
1:1
0:2
1:1
0:2 3:3 1:1
0:2
1:0
2:3
2:1 1:1
02. Brisbane Roar 0:1 1:0
0:3
1:3
0:1
0:1 2:0 1:1
0:2
2:4 1:0
1:0
1:1
4:1
03. Central Coast Mariners 0:0 2:3 3:0
1:1
0:3 1:1
1:1
1:1
3:0
2:1
0:0
0:0 0:2
04. Gold Coast United 1:1 5:1 2:1 2:3
1:0
5:0
0:2
2:0 2:1
2:0
2:1
1:0
0:0
0:1
05. Melbourne Victory 3:1
2:0
3:3
2:1
0:2
0:4
4:0 2:0 1:1 6:2 0:3
0:0
1:1
4:0
06. North Queensland Fury 0:2
2:1
1:1
1:1
1:5 2:1 0:1
1:0
2:1 2:1
1:0
2:3 1:1
07. Newcastle United Jets 1:2 0:3 2:1 1:0
3:2
1:3
3:2
2:0
3:2
0:1 1:3 3:2
0:1
08. Perth Glory 1:0 1:1
2:0
3:1 2:2 2:1
1:2
1:1 2:0
4:0
2:0
0:0
2:0
09. Sydney FC 1:0
1:0
2:1 1:0
1:0
0:1 2:0 0:1
4:1
2:1
1:3
3:2 2:0
3:1
10. Wellington Phoenix 1:1
1:0
3:1 0:0
3:0
6:0 1:1 1:1
3:0
3:0 2:1
1:1
0:1

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Auszeichnung Gewinner
Johnny Warren Medal (Spieler des Jahres) Carlos Hernández (Melbourne Victory)
Reebok Golden Boot Award (Bester Torschütze) Shane Smeltz (Gold Coast United)
Hyundai Rising Star Award (Nachwuchsspieler des Jahres (U-20)) Tommy Oar (Brisbane Roar)
Hyundai A-League Coach of the Year (Trainer des Jahres) Ernie Merrick (Melbourne Victory)
Zurich Referee of the Year (Schiedsrichter des Jahres) Strebre Delovski
Joe Marston Medal (Bester Spieler im Grand Final) Simon Colosimo (Sydney FC)
Goalkeeper of the Year (Torhüter des Jahres) Eugene Galekovic (Adelaide United)

Torschützenliste[Bearbeiten]

Pl. Nat. Spieler Verein Tore
1 NeuseelandNeuseeland Shane Smeltz Gold Coast United 19
2 NiederlandeNiederlande Sergio van Dijk Brisbane Roar 13
3 Costa RicaCosta Rica Carlos Hernández Melbourne Victory 12
BarbadosBarbados Paul Ifill Wellington Phoenix 12
5 AustralienAustralien Archie Thompson Melbourne Victory 10

Weblinks[Bearbeiten]