A1 Team Mexiko

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
A1 Team Mexiko
Mexiko
Gründung 2005/2006
Lizenznehmer Julio Jáuregui, José Ramón Elizondo, Juan Cortina
Teamchef -
Rennstall Escudería del Mediterráneo
Saisons insgesamt 4
Rennwochenenden insgesamt 38
Meisterschaften 0
Siege (Sprint./Haupt.) 2 (1/1)
2. Plätze (Sr./Hr.) 3 (3/0)
3. Plätze (Sr./Hr.) 5 (3/2)
Pole Positions 1
Schnellste Runden 2
Punkte insgesamt 135

Das A1 Team Mexiko (engl. Stilisierung: A1Team.Mexico) war das mexikanische Nationalteam in der A1GP-Serie.

Geschichte[Bearbeiten]

A1 Team Mexiko in Kyalami 2009

Das A1 Team Mexiko wurde von Juan Cortina und Julio Jáuregui gegründet, in der vierten Saison kam zusätzlich noch José Ramón Elizondo als Seatholder hinzu; als Rennstall fungierte in den ersten beiden Saisons das französische Team DAMS, in der dritten Saison das britische Teamcraft und danach die spanische Escudería del Mediterráneo.[1]

In der ersten Saison war das Team Mittelmaß. Nach einem sechsten Platz im Sprintrennen in Brands Hatch durch Salvador Durán und damit der ersten Punkteplatzierung, konnte es bereits im Hauptrennen mit Platz drei das erste Podium erzielen. Einen weiteren Saisonhöhepunkt stellte der dritte Platz im Sprintrennen in Sentul dar, der ebenfalls durch Durán herausgefahren wurde. Die stärkste Saisonleistung bot das Team mit einem Doppelsieg in Laguna Seca, Fahrer war abermals Durán. Nach einer weiteren Podestplatzierung – einem dritten Platz beim letzten Rennwochenende in Shanghai – beendete das Team die Saison auf Rang elf mit 59 Punkten.

In der folgenden Saison lief es unverändert. Auf einen zweiten Platz im Sprintrennen des Auftaktwochenendes in Zandvoort folgte ein dritter Platz im Hauptrennen in Brünn. Durch ein weitere Podiumsplatzierung, einen zweiten Platz im Sprintrennen in Peking, übernahm das Team kurzzeitig die Meisterschaftsführung. Einen erneuten zweiten Platz konnte das Team im Sprintrennen in Sentul feiern. Nach einer Durststrecke von sechs Rennwochenenden in Folge ohne Platzierung in den Punkterängen (den einzigen Punkt erzielte das Team durch die schnellste Rennrunde beim Heimrennen auf dem Autódromo Hermanos Rodríguez), beendete das Team die Saison auf dem zehnten Gesamtplatz mit 35 Punkten.

In der dritten Saison rutschte das Team ins Hinterfeld ab. Nachdem Salvador Durán mit zwei vierten Plätzen in Zandvoort für einen erfreulichen Auftakt gesorgt hatte, konnte das Team nur noch zwei weitere Punkteresultate mit Davíd Garza als Fahrer erzielen. Es beendete die Saison schließlich auf der 16. Gesamtposition mit 22 Punkten.

Beim Auftaktwochenende der vierten Saison war das Team aufgrund der Chassis-Lieferschwierigkeiten zum Zuschauen gezwungen. Es folgten vier Rennwochenenden ohne ein einziges Punkteresultat, bis schließlich im Hauptrennen in Portimão mit einem vierten Platz durch Durán das erste erzielt werden konnte. In Brands Hatch folgten zwei weitere, darunter ein dritter Platz im Sprintrennen. Das Team schloss die Saison auf Gesamtrang 13 mit 19 Punkten ab.

Das A1 Team Mexiko hat an 38 Rennwochenenden der A1GP-Serie teilgenommen.

Fahrer[Bearbeiten]

Das A1 Team Mexiko setzte an Rennwochenenden acht verschiedene Fahrer ein, von denen alle auch an den Rennen selbst teilnahmen. Außerdem kam beim offiziellen Test in Silverstone 2005 Memo Rojas sowie beim offiziellen Test 2006 Mario Domínguez zum Einsatz. Es folgten Alfonso „Picho“ Toledano und Arturo González beim ersten offiziellen Test 2007 und Esteban Gutiérrez beim zweiten.

Übersicht der Fahrer[Bearbeiten]

Fahrer RG SR HR RS 1. Pl. 2. Pl. 3. Pl. PP SRR Pkt.
Durán, Salvador 44 22 22 - 2 (1/1) 3 (3/0) 5 (3/2) 1 2 126
Garza, David 14 7 7 5 0 (0/0) 0 (0/0) 0 (0/0) 0 0 5
Martínez, David 6 3 3 2 0 (0/0) 0 (0/0) 0 (0/0) 0 0 4
Jourdain jr., Michel 4 2 2 2 0 (0/0) 0 (0/0) 0 (0/0) 0 0 0
Pérez, Sergio 2 1 1 8 0 (0/0) 0 (0/0) 0 (0/0) 0 0 0
García, Juan Pablo 2 1 1 3 0 (0/0) 0 (0/0) 0 (0/0) 0 0 0
Diaz, Luis 2 1 1 - 0 (0/0) 0 (0/0) 0 (0/0) 0 0 0
Goeters, Jorge 2 1 1 - 0 (0/0) 0 (0/0) 0 (0/0) 0 0 0

(Legende: RG = Rennen gesamt; SR = Sprintrennen; HR = Hauptrennen; RS = Rookie-Sessions; PP = Pole Position; SRR = schnellste Rennrunde)

Ergebnisse[Bearbeiten]

Saison 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 Rang Punkte
05/06 Brands H. EuroSpeed. Estoril Eastern C. Sepang Dubai Durban Sentul Monterrey Laguna S. Shanghai 11. 59
6
DUR
3
DUR
8
MAR
13
MAR
23
DUR
24
DUR
22
DUR
21
DUR
19
DIA
15
DIA
18
DUR
8
DUR
10
MAR
14
MAR
3
DUR
20
DUR
22
DUR
21
DUR
1
DUR
1
DUR
3
DUR
8
DUR
06/07 Zandvoort Brno Peking Sepang Sentul Taupo Eastern C. Durban Mexiko-S. Shanghai Brands H. 10. 35
2
DUR
5
DUR
7
DUR
3
DUR
2
DUR
20
DUR
11
DUR
21
DUR
2
DUR
6
DUR
12
DUR
20
DUR
11
DUR
15
DUR
21
DUR
11
DUR
17
DUR
22
DUR
15
PÉR
22
PÉR
18
JPG
14
JPG
07/08 Zandvoort Brno Sepang Zhuhai Taupo Eastern C. Durban Mexiko-S. Shanghai Brands H. --- 16. 22
4
DUR
4
DUR
13
JOU
22
JOU
20
JOU
11
JOU
16
DGA
11
DGA
17
DGA
9
DGA
17
DGA
18
DGA
8
DGA
19
DGA
16
DGA
14
DGA
20
GOE
21
GOE
20
MAR
16
MAR
08/09 Zandvoort Chengdu Sepang Taupo Kyalami Algarve Brands H. --- --- --- --- 13. 19
16
DGA
15
DGA
14
DGA
15
DGA
15
DUR
16
DUR
16
DUR
19
DUR
9
DUR
4
DUR
3
DUR
6
DUR
Legende
Farbe Abkürzung Bedeutung
Gold Sieg
Silber 2. Platz
Bronze 3. Platz
Grün Platzierung in den Punkten
Blau Klassifiziert außerhalb der Punkteränge
Violett DNF Rennen nicht beendet (did not finish)
NC nicht klassifiziert (not classified)
Rot DNQ nicht qualifiziert (did not qualify)
DNPQ in Vorqualifikation gescheitert (did not pre-qualify)
Schwarz DSQ disqualifiziert (disqualified)
Weiß DNS nicht am Start (did not start)
WD zurückgezogen (withdrawn)
Hellblau PO nur am Training teilgenommen (practiced only)
TD Freitags-Testfahrer (test driver)
ohne DNP nicht am Training teilgenommen (did not practice)
INJ verletzt oder krank (injured)
EX ausgeschlossen (excluded)
DNA nicht erschienen (did not arrive)
C Rennen abgesagt (cancelled)
  keine WM-Teilnahme
sonstige P/fett Pole-Position
SR/kursiv Schnellste Rennrunde
* nicht im Ziel, aufgrund der zurückgelegten Distanz aber gewertet
() Streichresultate
unterstrichen Führender in der Gesamtwertung

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. The Technical Side Of A1 Team Mexico In The Hands Of Escuderia Del Mediterraneo paddocktalk.com

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: A1 Team Mexiko – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien