A1 Team Niederlande

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
A1 Team Niederlande
Niederlande
Gründung 2005/2006
Lizenznehmer Jan Lammers
Teamchef -
Rennstall Racing for Holland
Saisons insgesamt 4
Rennwochenenden insgesamt 39
Meisterschaften 0
Siege (Sprint./Haupt.) 4 (3/1)
2. Plätze (Sr./Hr.) 4 (1/3)
3. Plätze (Sr./Hr.) 2 (2/0)
Pole Positions 5
Schnellste Runden 1
Punkte insgesamt 288 (294)

Das A1 Team Niederlande (engl. Stilisierung: A1Team.The Netherlands) war das niederländische Nationalteam in der A1GP-Serie.

Geschichte[Bearbeiten]

A1 Team Niederlande in Zandvoort 2006
A1 Team Niederlande in Kyalami 2009

Das A1 Team Niederlande wurde vom ehemaligen Formel-1-Piloten Jan Lammers gegründet, dessen Rennstall Racing for Holland auch von Beginn an das Team ausrüstete.

In der ersten Saison war das Team oberes Mittelmaß; seine ersten Punkte konnte es mit einem siebten Platz im Hauptrennen in Brands Hatch durch Jos Verstappen erzielen. Nach zahlreichen weiteren Punkteplatzierungen feierte das Team schließlich im Hauptrennen in Durban seinen ersten Sieg. Diesem Erfolg wohnte eine besondere Dramatik inne, da Verstappen bereits im Sprintrennen um den Sieg gekämpft hatte, bei einem Überholversuch in der letzten Runde gegen das führende französische Team am Ende der Gegengeraden aber mit diesem kollidiert und ausgeschieden war. Im Hauptrennen machte er, von Startplatz 16 kommend, Position um Position gut und befand sich in der letzten Runde erneut in einer Angriffsposition auf das nun führende schweizerische Team, an welchem er schließlich auf der Gegengerade mit einem dem ersten sehr ähnlichen Überholmanöver vorbeizog. Dieses Manöver wurde, ungeachtet der Tatsache, dass Neel Jani zu diesem Zeitpunkt mit technischen Problemen zu kämpfen hatte, am Ende der Saison zum „Überholmanöver des Jahres“ in der A1GP-Serie gekürt. Einen weiteren Saisonhöhepunkt stellte der zweite Platz im Hauptrennen in Monterrey dar. Einen erneut denkwürdigen Auftritt lieferte Verstappen in Laguna Seca ab, als er nach zwei Durchfahrtsstrafen im Hauptrennen sein Auto an der Box abstellte und wutentbrannt davonstürmte. Das Team beendete die Saison auf dem siebten Rang mit 69 Zählern.

In der folgenden Saison konnte das Team eine leichte Steigerung verbuchen. Im Hauptrennen des Auftaktwochenendes im heimischen Zandvoort lag es mit Jeroen Bleekemolen am Steuer lange Zeit in Führung, fiel aber durch eine riskante Reifenstrategie am Ende auf Platz vier zurück, was dem Jubel der niederländischen Fans jedoch keinen Abbruch tat. Den ersten Saisonsieg konnte das Team im Sprintrennen in Peking einfahren, im Hauptrennen schied Bleekemolen aufgrund eines Fahrfehlers in Führung liegend aus. Es folgten im weiteren Verlauf zahlreiche Punkteergebnisse; es beendete die Saison auf dem fünften Gesamtplatz mit 57 Punkten.

Die dritte Saison verlief für das Team ähnlich. Mit einem dritten Platz im Sprintrennen in Zandvoort und einem zweiten Platz im Hauptrennen in Brünn konnte es zwei Podiumspositionen erzielen, hinzu kamen 14 weitere Resultate in den Punkten. Das Team beendete die Saison auf der siebten Gesamtposition mit 87 Punkten.

Die vierte Saison stellte die beste des Teams dar. Auf einen zweiten Platz im Sprintrennen in Chengdu und einen dritten im Sprintrennen in Taupo, beide mit Robert Doornbos am Steuer, folgte im Sprintrennen in Kyalami durch Bleekemolen der erste Saisonsieg. Ein weiterer Sieg im Portimão-Sprintrennen durch Doornbos sowie ein zweiter Platz im Hauptrennen in Brands Hatch, erzielt von Bleekemolen, bedeuteten am Ende Gesamtrang vier mit 75 Punkten, worin weitere sechs Punkte aufgrund der Streichresultate-Regelung nicht enthalten sind.

Das A1 Team Niederlande hat an allen 39 Rennwochenenden der A1GP-Serie teilgenommen.

Fahrer[Bearbeiten]

Das A1 Team Niederlande setzte an Rennwochenenden sechs verschiedene Fahrer ein, von denen vier auch an den Rennen selbst teilnahmen.

Übersicht der Fahrer[Bearbeiten]

Fahrer RG SR HR RS 1. Pl. 2. Pl. 3. Pl. PP SRR Pkt.
Bleekemolen, Jeroen 47 23 24 1 2 (2/0) 2 (0/2) 1 (1/0) 4 0 187
Verstappen, Jos 22 11 11 - 1 (0/1) 1 (0/1) 0 (0/0) 0 0 69
Doornbos, Robert 6 3 3 - 1 (1/0) 1 (1/0) 1 (1/0) 1 1 31
van der Zande, Renger 3 2 1 9 0 (0/0) 0 (0/0) 0 (0/0) 0 0 7
Luyendyk jr., Arie - - - 9 0 (0/0) 0 (0/0) 0 (0/0) 0 0 0
Retera, Dennis - - - 6 0 (0/0) 0 (0/0) 0 (0/0) 0 0 0

(Legende: RG = Rennen gesamt; SR = Sprintrennen; HR = Hauptrennen; RS = Rookie-Sessions; PP = Pole Position; SRR = schnellste Rennrunde)

Ergebnisse[Bearbeiten]

Saison 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 Rang Punkte
05/06 Brands H. EuroSpeed. Estoril Eastern C. Sepang Dubai Durban Sentul Monterrey Laguna S. Shanghai 7. 69
DNS
VER
7
VER
22
VER
7
VER
4
VER
19
VER
7
VER
4
VER
5
VER
16
VER
11
VER
9
VER
16
VER
1
VER
7
VER
6
VER
4
VER
2
VER
14
VER
21
VER
19
VER
17
VER
06/07 Zandvoort Brno Peking Sepang Sentul Taupo Eastern C. Durban Mexiko-S. Shanghai Brands H. 5. 57
9
BLE
4
BLE
11
BLE
9
BLE
1
BLE
14
BLE
7
BLE
9
BLE
13
BLE
DSQ
BLE
4
BLE
5
BLE
5
BLE
4
BLE
4
BLE
6
BLE
9
VDZ
17
BLE
9
VDZ
4
VDZ
6
BLE
5
BLE
07/08 Zandvoort Brno Sepang Zhuhai Taupo Eastern C. Durban Mexiko-S. Shanghai Brands H. --- 7. 87
3
BLE
8
BLE
5
BLE
2
BLE
18
BLE
4
BLE
9
BLE
18
BLE
5
BLE
8
BLE
9
BLE
8
BLE
5
BLE
4
BLE
8
BLE
4
BLE
17
BLE
18
BLE
9
BLE
6
BLE
08/09 Zandvoort Chengdu Sepang Taupo Kyalami Algarve Brands H. --- --- --- --- 4. 75 (81)
4
BLE
5
BLE
2
DOO
16
DOO
6
BLE
8
BLE
3
DOO
5
DOO
1
BLE
4
BLE
1
DOO
DNS
DOO
6
BLE
2
BLE
Legende
Farbe Abkürzung Bedeutung
Gold Sieg
Silber 2. Platz
Bronze 3. Platz
Grün Platzierung in den Punkten
Blau Klassifiziert außerhalb der Punkteränge
Violett DNF Rennen nicht beendet (did not finish)
NC nicht klassifiziert (not classified)
Rot DNQ nicht qualifiziert (did not qualify)
DNPQ in Vorqualifikation gescheitert (did not pre-qualify)
Schwarz DSQ disqualifiziert (disqualified)
Weiß DNS nicht am Start (did not start)
WD zurückgezogen (withdrawn)
Hellblau PO nur am Training teilgenommen (practiced only)
TD Freitags-Testfahrer (test driver)
ohne DNP nicht am Training teilgenommen (did not practice)
INJ verletzt oder krank (injured)
EX ausgeschlossen (excluded)
DNA nicht erschienen (did not arrive)
C Rennen abgesagt (cancelled)
  keine WM-Teilnahme
sonstige P/fett Pole-Position
SR/kursiv Schnellste Rennrunde
* nicht im Ziel, aufgrund der zurückgelegten Distanz aber gewertet
() Streichresultate
unterstrichen Führender in der Gesamtwertung

Einzelnachweise[Bearbeiten]


Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: A1 Team Niederlande – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien