Autobahn 25 (Belgien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von A25 (Belgien))
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/BE-A

Autobahn / Autoroute / Autosnelweg A25 in Belgien
Autobahn 25 (Belgien)
 Autobahn 25 (Belgien)
Karte
Verlauf der A25
Basisdaten
Betreiber:
Gesamtlänge: 22 km

Provinzen:

Die belgische Autobahn 25, auch auf franz. Autoroute 25 bzw. niederl. Autosnelweg 25 genannt, beginnt in Moelingen an der niederländischen Grenze und endet in Lüttich. Ihre Gesamtlänge beträgt 22 km.

Verlauf[Bearbeiten]

Sie verbindet die niederländische Stadt Maastricht mit Lüttich, die A25 ist Teil der E25, die von Lüttich über die A26 Richtung Luxemburg fortgeführt wird. Die Bahnstrecke Lüttich–Maastricht läuft parallel zur A25. Die A25/E25 geht an der niederländischen Grenze in die A2 über.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Baubeginn war ursprünglich 1974 geplant. Der Bau verzögerte sich jedoch wegen Problemen bei der Kreditvergabe. Die Verkehrsübergabe sollte eigentlich 1981 erfolgen. Aufgrund dieser Probleme wurde die Fertigstellung für 1990 geplant. Letzten Endes wurden die beiden Abschnitte von Lüttich bis Cherlatte und weiter bis zur niederländischen Grenze im Jahr 1987 eröffnet.[1]

Bilder[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: A25 (Belgium) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Geschichte der belgischen A25/E25 (niederländisch)