Autobahn 28 (Belgien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von A28 (Belgien))
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/BE-A

Autobahn / Autoroute / Autosnelweg A28 in Belgien
Autobahn 28 (Belgien)
 Autobahn 28 (Belgien)
Karte
Verlauf der A28
Basisdaten
Betreiber:
Gesamtlänge: 3 km

Provinzen:

Die belgische Autobahn 28, auch auf franz. Autoroute 28 bzw. niederl. Autosnelweg 28 genannt, ist zurzeit nur eine Umfahrung von Aubange. Sie beginnt an der Nationalstraße 81 und verläuft von dort aus zur französischen Grenze, wo sie in die französische Nationalstraße 52 übergeht (vorbei an Longwy zur frz. Autobahn 30). Der bestehende Teil der A28 wurde 1976[1] dem Verkehr übergeben und ist Teil der Europastraße 411.

A28-Athus.jpg

Die Straße erstreckt sich über eine Länge von 3 Kilometern und hat keine direkte Verbindung zum restlichen belgischen Autobahnnetz.

Es ist beabsichtigt, dass ein weiterer Teil der A28, einige Kilometer östlich der N81, entstehen soll. Dieser Abschnitt soll dann an der A4 in Höhe Hondelange beginnen. Bei Selange soll diese Trasse mit einer Verlängerung der luxemburgischen A13 verbunden werden. Die neue Straße soll unter anderem als Entlastung für den Verkehr in Luxemburg (Stadt) sorgen. Die grundlegenden Erdarbeiten für die Trasse im Bereich Hondelange wurden bereits vor einigen Jahren fertiggestellt.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Autobahn A28 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Karte der Entstehung des belgischen Autobahnnetzes (Niederländisch)
  2. Artikel über die A28 auf circulez.be (Französisch)