A2A (Unternehmen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
A2A S.p.A.
Logo
Rechtsform Società per Azioni
ISIN IT0001233417
Gründung 1. Januar 2008
Sitz ItalienItalien Italien, Brescia
Leitung Graziano Tarantini (President of the Management Board)
Umsatz 6,5 Mrd. EUR (2012)[1]
Branche Energieversorgung
Produkte Strom, Erdgas, UmweltdienstleistungenVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte
Website www.a2a.eu

A2A S.p.A. mit Sitz in Brescia ist das drittgrößte Energieversorgungsunternehmen Italiens. Das Unternehmen entstand am 1. Januar 2008 durch den Zusammenschluss von Azienda Elettrica Municipale, Azienda Milanese Servizi Ambientali und ASM Brescia. 2009 erwarb A2A 43,7 % des montenegrinischen Energieversorgers EPCG. 2012 verkaufte A2A sein französisches Tochterunternehmen A2A Coriancean den Finanzinvestor KKR für 76.5 Millionen Euro.

Das Unternehmen verfügt über eine Erzeugungskapazität von 6,5 GW (Stand 2011) und verkaufte 2011 etwa 49 TWh Strom und 5,6 Milliarden Kubikmeter Gas.[2]

Mit einem Anteil von je 27,5 Prozent sind die Städte Mailand und Brescia die Hauptanteilseigner von A2A.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a2a.eu: A2A overview
  2. Company profile. Webseite. In: www.a2a.eu. Abgerufen am 3. Oktober 2013 (html).