AAA-Saison 1920

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die AAA-Saison 1920 begann am 28. Februar in Beverly Hills und endete am 25. November ebenfalls in Beverly Hills. Ursprünglich bestand die Saison aus nur fünf Rennen mit Gaston Chevrolet als Meister, aber im Nachhinein wurden weitere Rennen mit einbezogen, sodass die Saison schließlich aus elf Rennen bestand und Tommy Milton nachträglich zum Meister erklärt wurde.

Rennergebnisse[Bearbeiten]

Datum Rennen Meilen Sieger Siegerteam
1 28. Februar Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Beverly Hills * 250 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Jimmy Murphy Duesenberg
2 28. März Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Beverly Hills ** 50 Lauf 1 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Art Klein Peugeot
3 50 Lauf 2 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Jimmy Murphy Duesenberg
4 50 Hauptlauf Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Tommy Milton Duesenberg
5 30. Mai Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Indianapolis * 500 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Gaston Chevrolet Frontenac
6 19. Juni Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Uniontown ** 225 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Tommy Milton Duesenberg
7 5. Juli Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Tacoma * 200 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Tommy Milton Duesenberg
8 28. August Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Elign * 255 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Ralph DePalma Ballot
9 6. September Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Uniontown ** 225 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Tommy Milton Duesenberg
10 2. Oktober Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Fresno ** 200 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Jimmy Murphy Duesenberg
11 25. November Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Beverly Hills * 250 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Roscoe Sarles Duesenberg

* die ursprünglichen 5 Rennen
** die später hinzugenommenen Rennen

Fahrer-Meisterschaft (Top 10)[Bearbeiten]

1. Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Tommy Milton 2095
2. Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Jimmy Murphy 1805
3. Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Gaston Chevrolet 1135
4. Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Ralph DePalma 605
5. Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Roscoe Sarles 580
6. Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Eddie O’Donnell 525
7. Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten René Thomas 520
8. Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Eddie Hearne 495
9. Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Joe Thomas 416
10. Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Ralph Mulford 395