AAA-Saison 1933

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die AAA-Saison 1933 begann am 30. Mai mit dem Indianapolis 500 und endete am 9. September in Syracuse. Louis Meyer sicherte sich den Titel.

Rennergebnisse[Bearbeiten]

Datum Rennen Meilen Sieger Siegerteam
1 30. Mai Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Indianapolis 500 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Louis Meyer Miller
2 1. Juni Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Detroit 100 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Bill Cummings Miller
3 16. Juli Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Milwaukee * 100 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Wilbur Shaw Miller
4 26. August Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Elign * 203 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Phil Shafer Rigling-Buick
5 9. September Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Syracuse 100 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Bill Cummings Miller

* Rennen zählten nicht zur Meisterschaft

Fahrer-Meisterschaft (Top 10)[Bearbeiten]

1. Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Louis Meyer 610
2. Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Lou Moore 530
3. Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Wilbur Shaw 450
4. Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Chet Gardner 430
5. Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Stubby Stubblefield 325,2
6. Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Dave Evans 250
7. Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Bill Cummings 240
8. Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Tony Gulotta 200
9. Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Mauri Rose 180
10. Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Russ Snowberger 122,5