AAA-Saison 1952

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die AAA-Saison 1952 begann am 30. Mai mit dem Indianapolis 500 und endete am 11. November in Phoenix. Chuck Stevenson sicherte sich den Titel.

Rennergebnisse[Bearbeiten]

Datum Rennen Meilen Sieger Siegerteam
1 30. Mai Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Indianapolis 500 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Troy Ruttman Kuzma-Offenhauser
2 10. Juni Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Milwaukee 100 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Mike Nazaruk Kurtis Kraft/Wetteroth-Offenhauser
3 4. Juli Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Raleigh 100 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Troy Ruttman Kuzma-Offenhauser
4 27. Juli Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Williams Grove * 25 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Paul Russo Kurtis Kraft-Offenhauser
5 16. August Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Springfield 100 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Bill Schindler Russo/Nichels-Offenhauser
6 24. August Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Milwaukee 200 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Chuck Stevenson Kurtis Kraft-Offenhauser
7 30. August Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Detroit 100 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Bill Vukovich Kuzma-Offenhauser
8 1. September Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Du Quoin 100 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Chuck Stevenson Kurtis Kraft-Offenhauser
9 1. September Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Pikes Peak 12,42 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten George Hammond Kurtis Kraft-Offenhauser
10 6. September Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Syracuse 100 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Jack McGrath Kurtis Kraft-Offenhauser
11 28. September Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Denver 100 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Bill Vukovich Kuzma-Offenhauser
12 2. November Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten San José 100 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Bobby Ball Kurtis Kraft-Offenhauser
13 11. November Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Phoenix 100 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Johnnie Parsons Kurtis Kraft-Offenhauser

* Rennen zählte nicht zur Meisterschaft

Fahrer-Meisterschaft (Top 10)[Bearbeiten]

1. Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Chuck Stevenson 1440
2. Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Troy Ruttman 1410
3. Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Sam Hanks 1390
4. Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Duane Carter 1250,4
5. Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Jack McGrath 1200
6. Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Jim Rathman 1070
7. Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Paul Russo 1060
8. Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Bobby Ball 820
9. Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Jimmy Reece 709,6
10. Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Henry Banks 700