ABEC

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

ABEC ist die Abkürzung von Annular Bearing Engineering Committee, einem Fachausschuss der American Bearing Manufacturers Association (ABMA), der Vereinigung der amerikanischen Wälzlagerhersteller. Vom ABEC wurde die so genannte ABEC-Skala (ANSI/ABMA Standard 20) entwickelt, in der Toleranzklassen für die Fertigung von Kugellagern festgelegt werden. Der entsprechende ISO-Standard ist ISO 492.

Die Toleranzklassen der ABEC-Skala werden durch aufsteigende Bezeichnungen ABEC 1, ABEC 3 usw. gekennzeichnet. Eine höhere Zahl entspricht geringeren Fertigungstoleranzen des Lagers.

In der breiten Öffentlichkeit ist die ABEC-Skala vor allem als vorgebliches Qualitätsmerkmal für die Kugellager von Waveboards, Inline-Skates, Skateboards, Kickboards, Stunt Scootern und Longboards bekannt.

ABMA/ANSI Std. 20 ISO 492 DIN 620 JIS B 1514
ABEC 1 normal P0 class 0
class 6X
ABEC 3 class 6 P6 class 6
ABEC 5 class 5 P5 class 5
ABEC 7 class 4 P4 class 4
ABEC 9 class 2 P2 class 2

[1][2]

Weblinks[Bearbeiten]