ACNielsen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

ACNielsen ist ein internationales Marktforschungsinstitut mit Sitz in New York. In Deutschland ist ACNielsen besonders durch die sogenannten Nielsengebiete bekannt geworden. Seit 2001 ist Nielsen Teil von The Nielsen Company (damals noch unter der Bezeichnung VNU bekannt).[1]

Geschichte[Bearbeiten]

Das Unternehmen ACNielsen wurde 1923 in den Vereinigten Staaten von Arthur C. Nielsen sen., einem der Begründer der modernen Marketingforschung, gegründet. Von ihm stammt die Erfindung des bis heute eingesetzten Handelspanels, also der Datengewinnung im Geschäft. Außerdem stammt mit dem „Marktanteil“ eine der wichtigsten Marketingkennzahlen von ihm. 1939 begann die internationale Expansion. ACNielsen ist ein Unternehmen der Gruppe The Nielsen Company und laut eigenen Angaben das weltweit führende Marketing-Informationsunternehmen und in mehr als 100 Ländern aktiv.

Services[Bearbeiten]

  • Handelspanel MarketTrack:

ACNielsen bezieht Daten über Absatz- und Umsatztrends, Verkaufsentwicklungen, Marktanteile, Distributionen, Preise und sonstige marktrelevante Informationen. Diese helfen Herstellern, die richtigen Marketing- und Absatzstrategien zu entwickeln. Gleichzeitig unterstützen sie den Handel dabei, die eigene Positionierung zu verstehen und im Wettbewerb zu agieren. Hierbei werden Scanning-Informationen und manuell erhobene Daten aus einer Vielzahl von Quellen zusammengefasst und daraus Reportings und Datenbanken erstellt, welche eine breite Palette von Handelskanälen abdecken.

  • Haushaltspanel Homescan:

Hier berichten Haushalte ihre täglichen Einkäufe aus dem Bereich Lebensmittel und Körperpflege mittels Handscanner an ACNielsen.

  • Nielsen EDI:

Nielsen EDI ist ein Tochterunternehmen, das auf die Erfassung und Auswertung von Daten der Filmwirtschaft in 14 Ländern (USA, Kanada, Mexiko, Argentinien, Brasilien, Chile, Vereinigtes Königreich, Irland, Spanien, Deutschland, Österreich, Frankreich, Australien und Neuseeland) spezialisiert ist. Das Unternehmen wurde 1976 von Marcie Polier als Entertainment Data gegründet und 1997 von ACNielsen gekauft.[1] Diese Sparte wurde Ende 2009 Anfang 2010 an die RENTRAK Corporation verkauft. Diese nimmt die Aufgabe fortführend in Form der Rentrak Germany GmbH / Rentrak EDI in Deutschland und für mehr als 50.000 Kinoleinwände in 26 Ländern (USA, Argentinien, Australien, Österreich, Brasilien, Kanada, Chile, Kolumbien, Frankreich, Deutschland, Großbritannien, Hong Kong, Indien, Italien, Japan, Mexiko, Niederlande, Neuseeland, Portugal, Russland, Südkorea, Spanien, Taiwan (Taipeh), Ukraine, Uruguay, Venezuela) weltweit wahr. Die Arbeit von Rentrak EDI deckt heute (Stand: Mai 2011) 90 % der weltweiten Box Office-Ergebnisse statistisch ab und wertet diese aus.[2]

  • Nielsen USP:

Mit Wirkung zum 1. Februar 2010 hat The Nielsen Company (Germany) GmbH 100 % der Anteile an der Münchner USP market intellingence GmbH übernommen.[3] München ist seither neuer, zusätzlicher Standort von Nielsen in Deutschland. Das Nielsen Portfolio wurde um die Leistungen der auf Marktforschung und Beratung in Convenience Märkten und für die Tabakindustrie erweitert. Der Standort München wird von Mark Wohltman, ehemals Prokurist der USP, geleitet.

Niederlassungen[Bearbeiten]

Deutschland[Bearbeiten]

In Deutschland ist ACNielsen mit der auf Handelsforschung und Verbraucheranalysen spezialisierten Niederlassung A.C. Nielsen GmbH in Frankfurt am Main (Nebenstellen in Hamburg und München) präsent. Nielsen Media Research beobachtet den Werbemarkt und stellt die Bruttowerbeumsätze relevanter Mediengattungen und Werbeträger fest. Untersucht werden Funk und Fernsehen, Publikums- und Fachzeitschriften, Tageszeitungen, Plakat und Internet nach Wirtschaftsbereichen, Produktgruppen und -familien sowie Firmen und Marken. Bei der Erfassung und Analyse der Brutto-Werbeumsätze in Deutschland hat Nielsen Media Research aufgrund der geringen Marktbedeutung von Thomson Media Control eine Quasi-Monopolstellung.

Österreich und Schweiz[Bearbeiten]

Die österreichische A.C. Nielsen Ges.m.b.H hat ihren Sitz in Wien, die Schweizer ACNielsen SA in Root Längenbold.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b About The Company. Nielsen EDI, Inc., 2008, archiviert vom Original am 25. Juli 2008, abgerufen am 1. Januar 2014 (englisch).
  2. http://www.rentrak.com/section/corporate/press_room/press_release_detail.html?release_no=1045
  3. Nielsen übernimmt USP, abgerufen am 25. März 2011