AEGON

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
AEGON
Logo
Rechtsform N.V.
ISIN NL0000303709
Gründung 1983
Sitz Den Haag, Niederlande
Leitung Alexander Rijn Wynaendts (CEO & Chairman)
Mitarbeiter 27.000 (2004)
Branche Versicherungswesen
Website www.aegon.com

Das niederländische Unternehmen AEGON N.V. ist eines der weltweit führenden Unternehmen im Lebensversicherungsbereich. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Den Haag, Niederlande.

Der Unternehmensname (Firma) Aegon ist gebildet aus den Namen der fünf Versicherungsgesellschaften (Akronym) – Algemeene Friesche (1844), Eerste Nederlandsche (1882), Groot-Noordhollandsche (1845), Olveh (1879) und Nillmij (1859).

Ende 2004 beschäftigte das Unternehmen über 27.000 Menschen weltweit. Aegons Geschäftsfelder sind fokussiert auf Lebensversicherungen und Pensionen. Das Unternehmen ist ebenso aktiv im Bereich Kranken-, Schadens- und Haftpflichtversicherungen. Schwerpunktmäßig ist AEGON auf den Märkten der USA, der Niederlande und Großbritannien vertreten, aber auch in anderen Ländern wie Kanada, Ungarn, der Slowakei, Spanien, Taiwan und China. 1995 gründete Aegon die deutsche Tochter Moneymaxx in Düsseldorf, die 2005 an die Deutscher Ring Lebensversicherungs-AG abgegeben wurde. Im Juli 1999 übernahm AEGON das US-amerikanisches Finanzdienstleistungs- und Versicherungsunternehmen Transamerica Corporation.

Infolge der Finanzkrise ab 2007 gab das niederländische Finanzministerium am 28. Oktober 2008 bekannt, das Unternehmen mit insgesamt drei Milliarden Euro zu unterstützen.[1]

Im Juni 2011 kaufte Aegon die letzten vom niederländischen Staat erworbenen Wandelanleihen zurück, und konnte die gewährten Staatshilfen somit innerhalb von 2,5 Jahren vollständig zurückzahlen.[2]

Filialen und Tochterunternehmen[Bearbeiten]

Nordamerika[Bearbeiten]

Niederlande[Bearbeiten]

  • Aegon Leven
  • Aegon Schade
  • Aegon Bank
  • OPTAS Pensioenen

Vereinigtes Königreich[Bearbeiten]

  • Scottish Equitable plc (trading as Aegon UK)
  • Origen Financial Services
  • Positive Solutions

Andere[Bearbeiten]

  • Aegon España S.A.
  • AEGON Magyarország Általános Biztositó Zrt. (Ungarn)
  • Aegon TU na Życie S.A. / Aegon Powszechne Towarzystwo Emerytalne S.A. (Polen)
  • Aegon Asset Management Company (Indien)

Joint ventures[Bearbeiten]

  • Aegon-CNOOC Life Insurance Company (50 % joint venture mit CNOOC,), China
  • Aegon Sony Life Insurance Cy (50 % joint venture mit Sony), Japan
  • CAN Vida y Pensiones S.A. de Seguros (50 % joint venture), Spanien
  • Caixa Terrassa (50 % joint venture), Spanien
  • Mongeral (50 % joint venture Brazilian Insurance Company)[3]

Aktienbeteiligungen[Bearbeiten]

Förderungen[Bearbeiten]

2008 wurde Aegon der offizielle Sponsor der niederländischen Fußballmannschaft AFC Ajax, das Abkommen dauert sieben Jahre.[4] Die Uniform von Ajax ist jetzt quer durch die Brust mit einem Aegon Logo ausgestattet. Aegon wurde zum dritten Sponsor von Ajax. (TDK förderte Ajax in den 1980ern, und ABN AMRO von 1990 bis 2008.) Nach Stand 2008 fördert Aegon auch die Lawn Tennis Association. Seit 2004 ist Transamerica der Hauptsponsor vom US-amerikanischen Golfspieler Zach Johnson. Des Weiteren fördert AEGON noch die niederländische Rudernationalmannschaft.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. ftd.de: Niederlande stützen Versicherungskonzern AEGON mit drei Milliarden (Memento vom 30. Juli 2012 im Webarchiv Archive.today) (28. Oktober 2008)
  2. Finanzen.net: Aegon zahlt Staatshilfe vollständig zurück. Online auf www.finanzen.net vom 15. Juni 2011.
  3. http://www.aegonins.com Statutory Company listing
  4. AEGON new head sponsor AFC Ajax Ajax, 17. Oktober 2007