Austrian Holocaust Memorial Award

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von AHMA)
Wechseln zu: Navigation, Suche
AHMA-Verleihung 2008 in der Österreichischen Botschaft in Paris

Der Austrian Holocaust Memorial Award (AHMA) wird seit 2006 vom 1998 in Innsbruck gegründeten Verein Österreichischer Auslandsdienst vergeben.

Der Preis[Bearbeiten]

Der Preis wird jährlich an eine Persönlichkeit oder Organisation vergeben, die sich besonders für das Gedenken an die Verbrechen des Nationalsozialismus engagiert und dadurch innerhalb der Universalität dieses Unrechts und seiner Konsequenzen für die gesamte Menschheit ein Zeichen setzt.

Vereinpreis[Bearbeiten]

Der Verein ist im österreichischen Auslandsdienst neben zwei anderen Vereinen zum Gedenkdienst aktiv.

Preisträger[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Österreichisches Außenministerium berichtet über Verleihung - Zugriff am 15. Dezember 2012
  2. Donaukurier mit Artikel über den Preisträger Hugo Höllenreiner - Zugriff am 11. Februar 2013