ALMA Award

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die American Latino Media Arts Awards (kurz ALMA Awards) sind eine Auszeichnung, die an lateinamerikanische Schauspieler, Regisseure und Musiker vergeben werden, die sich um eine positive öffentliche Darstellung ihrer Landsleute verdient gemacht haben.

Der Preis wurde 1995 vom US-amerikanischen National Council of La Raza ins Leben gerufen, um den negativen Stereotypen in der US-amerikanischen Unterhaltungsindustrie entgegenzuwirken. Die Auszeichnungen werden jährlich verliehen.

Preisträger (Auszug)[Bearbeiten]

2006[Bearbeiten]


2007[Bearbeiten]


2008[Bearbeiten]


2009[Bearbeiten]


2011[Bearbeiten]


Film[Bearbeiten]

Fernsehen[Bearbeiten]

Musik[Bearbeiten]

Besondere Auszeichnungen[Bearbeiten]

2012[1][Bearbeiten]


Film[Bearbeiten]

Fernsehen[Bearbeiten]

Musik[Bearbeiten]

Besondere Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. NCLR Alma Awards 2012 auf almaawards.com