AMC-21

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
AMC-21
Startdatum 14. August 2008, 22:44 MESZ[1]
Trägerrakete Ariane 5 ECA
Startplatz ELA-3, Weltraumzentrum Guayana
Startmasse ~ 2500 kg
Hersteller Thales Alenia Space
Modell Star-2
Lebensdauer 15 Jahre
Betreiber SES Global
Wiedergabeinformation
Transponder 24 Ku-Band
32-for-24 traveling wave tube assemblies
6-for-4 Receiver
Transponderleistung 110 W (insgesamt 4,4 kW output Power)
Bandbreite Ku-Band mit 36 MHz
Sonstiges
Elektrische Leistung 6 kW
Position
Erste Position 125° West
Aktuelle Position 125° West
Liste der geostationären Satelliten

AMC-21, ist ein Fernsehsatellit der SES Americom, einem Unternehmen der SES Global.

AMC-21 wurde am 14. August 2008 zusammen mit dem Fernsehsatelliten Superbird 7 mit einer Rakete vom Typ Ariane 5 vom Weltraumbahnhof Centre Spatial Guyanais in Kourou ins All befördert. Der Satellit wurde von Thales Alenia Space und Orbital Sciences gebaut und soll Fernsehprogramme für Endverbraucher in den gesamten USA und zusätzlich Bereiche in Kanada und Mexiko, sowie insbesondere territoriale Enklaven wie Hawaii und Alaska. Zusätzlich soll er gelegentliche Übertragungen im Auftrag anderer Betreiber übernehmen und Firmennetzwerke verbinden.

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. Raumfahrer.net: Startmeldung