AMSS

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

AMSS (von amplitude modulation signalling system) ist ein dem Radio Data System (RDS) ähnliches System zur Übermittlung von Digitalinformationen über Hörfunksender. Anders als beim RDS-System wird AMSS nicht für UKW-Sender, sondern für Lang-, Mittel- oder Kurzwellenstationen verwendet.

In der AMSS-Nachricht gesendet wird üblicherweise die Identifikation des Senders, es besteht auch die Möglichkeit, Datum und genaue Zeit zu übermitteln. Empfangen werden können die AMSS-Daten mithilfe eines DRM-Receivers oder eines modifizierten Radios und entsprechender Software, die auch DRM dekodieren kann.

Einsatzgebiet[Bearbeiten]

Aktuell[Bearbeiten]

Ausgestrahlt werden AMSS-Daten von folgenden Sendern:

Mittelwelle:

Kurzwelle:

Historisch[Bearbeiten]

Im Einsatz waren AMSS-Encoder in der Vergangenheit in folgenden Sendeanlagen:

Sender noch in Betrieb:

  • RTL (Frankreich) - 234 kHz (bis Sommer 2009 sowie von Mitte 2010 bis Mitte 2011, als die veraltete Anlage durch einen DRM-fähigen Sender ersetzt wurde)

Sender abgeschaltet:

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]