AN/SQQ-89

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Systemkonsolen des SQQ-89(V)15 an Bord der USS Momsen

Das AN/SQQ-89 ist ein modernes U-Jagd-System für Oberflächenschiffe. Es wird aktuell von Lockheed Martin produziert.

Beschreibung[Bearbeiten]

Durch das SQQ-89 wurde erstmals eine umfassende Sensorfusion im U-Jagd-Bereich durchgeführt. Es vereint die Daten des Bugsonars, des Schleppsonars sowie der Tauchsonare und Sonobojen diverser U-Jagd-Hubschrauber, um anschließend eine Feuerleitlösung für die an Bord befindlichen Waffensysteme bereitzustellen. Da das System auf einer Vielzahl von Schiffen zum Einsatz kommt, gibt es eine dementsprechend große Vielfalt an Varianten.

Varianten und Plattformen[Bearbeiten]

AN/SQS-53 des US-amerikanischen Kreuzers USS Cowpens (CG-63)

Anmerkungen zu den einzelnen Sub-Systemen:

Variante AN/SQQ-89(V)1 AN/SQQ-89(V)2 AN/SQQ-89(V)3 AN/SQQ-89(V)4
Plattform Spruance-Klasse Oliver-Hazard-Perry-Kl. Ticonderoga-Klasse Arleigh-Burke-Klasse
Sub-Systeme
  • AN/SQS-53B(V)1
  • AN/SQR-19(V)3
  • AN/SQQ-28(V)2
  • Mk 166 Mod 5
  • SIMAS
  • AN/SQR-19(V)2
  • AN/SQQ-28
  • WAP
  • SIMAS
  • AN/SQS-53B(V)2
  • AN/SQR-19(V)3
  • AN/SQQ-28(V)2
  • Mk 116 Mod 6
  • SIMAS
  • AN/SQS-53C(V)1
  • AN/SQR-19B(V)3
  • AN/SQQ-28(V)2
  • Mk 116 Mod 7
  • SIMAS (vollintegriert)

Es sind noch weitere Varianten bekannt, auf deren Auflistung aber aus Gründen der Übersichtlichkeit verzichtet wurde.

Modernisierungen[Bearbeiten]

  • Block I: Verwendung von COTS-Hardware und erweiterte Fähigkeiten zur Torpedo-Erkennung.
  • Block II: Verbesserung der Leistung in flachen Küstengewässern
  • Block III: Auch als AN/SQQ-89(V)15 bezeichnet. Verbessert nochmals die Leistung in Küstengewässern, sowie die passive U-Boot- und Torpedo-Erkennung. Unterstützt diverse Systeme zur Minenbekämpfung.

Weblinks[Bearbeiten]