APN News & Media

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
APN News and Media
Logo
Rechtsform Aktiengesellschaft
ISIN AU000000APN4
Gründung 1968
Sitz Sydney, Australien
Leitung Gavin O'Reilly CEO
Umsatz 1059,1 Mio. AU$ (2010) [1]
Branche Medien
Produkte Zeitungen, Zeitschriften, Radio, AußenwerbungVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte
Website www.apn.com.au

APN News & Media (ANM) ist ein in Australien ansässiges Unternehmen der Medien-Branche. Es gehört mit dem Konkurrenten Fairfax Media zu den zwei größten Unternehmen auf dem australischen und neuseeländischen Zeitungs- und Medienmarkt und ist in den beiden Ländern im sogenannten Outdoor advertising-Markt (Außenwerbung) tätig, gibt zahlreiche Zeitungen und Zeitschriften heraus, betreibt Radiostationen und Internetportale. Das Unternehmen ist im Aktienindex NZX 50 Index gelistet.

Der Australische Markt wird von APN News & Media bedient und für den neuseeländischen Markt wurde am 15. Oktober 2010 das Tochterunternehmen APN Media (NZ) Limited mit Sitz in Auckland gegründet [2], das seit dem 8. Dezember 2010 auch an der neuseeländischen Börse (NZX) gelistet ist.

Besitzer und Management[Bearbeiten]

Die APN News & Media ist eine Aktiengesellschaft und wird über das irische Medienunternehmen Independent News & Media (INM) kontrolliert, die nach eigenen Angaben 2011 einen Anteil von 31.6 % an APN News & Media hielt und damit größter Shareholder ist. [3] Independent News & Media selbst, befindet sich im Besitz der O’Reilly Familie und wurde bis 2009 von Anthony O’Reilly geleitet. In 2009 übergab der die Unternehmensführung an seinen zweiten Sohn Gavin O'Reilly. [4] Gavin O'Reilly ist seit 2009 ebenfalls Chief Executive Officer (CEO) der APN News & Media in Australien. [5]

Geschichte[Bearbeiten]

1968 taten sich in Queensland einige Besitzer von Zeitungen zusammen und gründeten die Provincial Newspapers of Queensland (PNQ). 20 Jahre später wurde PNQ von Independent News & Media aufgekauft und 1992 als Australian Provincial Newspapers (APN) an die australischen Börse gebracht. Kurz Zeit später wurde das Unternehmen in APN News & Media Limited umbenannt. [6]

1997 kaufte APN 33 % von The Radio Network, Neuseelands größtem Radiosender. 2001 kaufte APN die Wilson & Horton Limited und übernahm damit die größte Tageszeitung Neuseelands, den New Zealand Herald. Weitere Zukäufe auf dem neuseeländischen Markt folgten. So konnte APN mit einer Zeitungsauflage von rund 260.000 Exemplaren und einer durchschnittlichen Leserschaft von rund 811.000 Lesern etwa 45 % des neuseeländischen Marktes für sich gewinnen. [7]

Heute[Bearbeiten]

APN News & Media war 2009 nach eigenen Angaben in den Märkten Australien mit 52 %, in Neuseeland mit 41 % und in Asien mit 7 % Anteil aktiv. Die Geschäftsbereiche des Unternehmens teilten sich entsprechend wie folgt auf: [8]

  • 32 % - New Zealand Media
  • 26 % - Australien Regional Media
  • 22 % - Outdoor Advertising
  • 12 % - Australien Radio
  • 8 % - New Zealand Radio

Publikationen:
APN besitzt heute 14 regionale Ausgaben an Tageszeitungen und etwa 60 sogenannte Community Publikationen in Australien, 7 regionale Tageszeitungen und mehr als 45 Community Publikationen in Neuseeland.

Radio:
APN besitzt heute 50 % der The Radio Network (TRN) in Neuseeland und 50 % der Australian Radio Network (ARN).

Außenwerbung:
Im Bereich des Outdoor Advertising ist APN neben Australien und Neuseeland noch in Hongkong und Indonesien aktiv und erwirtschaftete 2009 damit 6,9 Mio. AU$ Gewinn, bei 109,4 Mio. AU$ Umsatz.

Medien[Bearbeiten]

Zeitungen (Australien)[Bearbeiten]

Zeitungen (Neuseeland)[Bearbeiten]

  • New Zealand Herald on Sunday, Auckland

Community Zeitungen (Neuseeland)[Bearbeiten]

Magazine (Australien)[Bearbeiten]

Magazine (Neuseeland)[Bearbeiten]

  • Creme, Jugendmagazin für Mädchen
  • Simply You, Frauenmagazin
  • New Zealand Womans Weekly, Frauenmagazin
  • New Zealand Listener, wöchentliches Magazin zu den Themen Politik, Business, Lifestyle

Radio (Australien)[Bearbeiten]

Australian Radio Network produziert folgende Hörfunksender[9]:

  • Mix 102.3
  • Classic Hits 4KQ 693
  • Cruise 1323AM
  • ZM 91.0 Online
  • MIX 106.3 Canberra
  • The Edge 96.ONE
  • Classic Hits WSFM 101.7
  • Mix 106.5 Sydney
  • Nova 93.7
  • 97.3FM Brisbane
  • Classic Hits Gold 104.3
  • Mix 101.1 Melbourne

Radio (Neuseeland)[Bearbeiten]

The Radio Network (TRN) betreibt folgende Hörfunksender in Neuseeland[10]:

  • Hauraki
  • Easy Mix
  • Flava
  • Coast
  • Classic Hits
  • NewstalkZB
  • Radio Network
  • Radio Sport

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1.  APN News & Media Limited (Hrsg.): APN Shareholder Review 2010. Sydney 22. März 2011, S. 15.
  2. APN Media (NZ) Limited. Bloomberg Businessweek, abgerufen am 9. August 2011 (HTML, englisch).
  3. About INM - Group Profile. Independent News & Media PLC, abgerufen am 9. August 2011 (HTML, englisch).
  4. Media Ownership Regulation in Australia. Parliament of Australia - Parliamentary Library, 30. Mai 2008, abgerufen am 9. August 2011 (HTML, englisch).
  5. About INM - Board of Directors. Independent News & Media PLC, abgerufen am 9. August 2011 (HTML, englisch).
  6.  APN Media (NZ) Limited (Hrsg.): Investment Statement. Auckland 5. November 2010, S. 20.
  7. fact sheet 2011. NZ Audit Bureau of Circulations, abgerufen am 9. August 2011 (PDF, englisch).
  8.  APN Media (NZ) Limited (Hrsg.): Investment Statement. Auckland 5. November 2010, S. 22.
  9. Webseite der Australian Radio Network. Abgerufen am 6. April 2012 (englisch).
  10. Webseite von The Radio Network. Abgerufen am 6. April 2012 (englisch).