ASEAN-Fußballmeisterschaft 1998

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
ASEAN-Fußballmeisterschaft 1998
1998 Tiger Cup™
Tiger Cup 1998.svg
Anzahl Nationen 10
Südostasienmeister SingapurSingapur Singapur
Austragungsort Vietnam
Eröffnung 26. August 1998
Endspiel 5. September 1998
Tore 55
Torschützenkönig(e) Myanmar 1974Myanmar Myo Hlaing Win (4)

Die ASEAN-Fußballmeisterschaft 1998 (offiziell 1998 Tiger Cup) war die zweite Auflage des südostasiatischen Fußballwettbewerbs und fand vom 26. August bis zum 5. September 1998 im Gastgeberland Vietnam statt. Der Name des Wettbewerbs leitet sich von dem Sponsor Tiger Bier ab.

Die Qualifikationsrunde, die das erste Mal durchgeführt wurde, fand vom 14. März bis zum 28. März 1998 in Myanmar statt. Teilnahmeberechtigt waren alle südostasiatischen Fußballnationalmannschaften, die der ASEAN Football Federation angehörten.

Turnier[Bearbeiten]

An dem Turnier nahmen die folgenden Länder teil:

Von den 10 teilnehmenden Ländern waren die vier Halbfinalisten der ASEAN-Fußballmeisterschaft 1996 Thailand (Titelverteidiger), Malaysia (Zweiter), Vietnam (Dritter) und Indonesien (Vierter) vorqualifiziert. Die restlichen 6 Teilnehmer spielten in zwei Gruppen mit jeweils drei Teams, von denen sich der Erst- und Zweitplatzierte für die Endrunde qualifizierten.

Gespielt wurde die Endrunde in zwei Gruppen zu je vier Mannschaften. Die Gruppensieger und -zweiten trafen in den Halbfinalspielen aufeinander, die Sieger der Halbfinalbegegnungen ermittelten anschließend den Sieger der ASEAN-Meisterschaft 1998. Die Halfinalverlierer spielten den Turnierdritten aus.

Der für Indonesien spielende Mursyid Effendi schoss im Tiger Cup 1998 ein Eigentor, damit seine Mannschaft im Halbfinale nicht gegen Vietnam antreten musste.

Qualifikation[Bearbeiten]

Gruppe A[Bearbeiten]

Die Spiele der Gruppe A wurden im Thuwanna YTC Stadion in Rangun ausgetragen.

Mannschaft Pkt Sp S U N T+ T- TD
LaosLaos Laos 6 2 2 0 0 5 1 +4
Myanmar 1974Myanmar Myanmar 3 2 1 0 1 4 4 0
BruneiBrunei Brunei 0 2 0 0 2 2 6 -4
14.3.1998 Myanmar Brunei 4:1
16.3.1998 Brunei Laos 1:2
18.3.1998 Laos Myanmar 3:0

Gruppe B[Bearbeiten]

Die Spiele der Gruppe B wurden ebenfalls im Thuwanna YTC Stadion in Rangun ausgetragen.

Mannschaft Pkt Sp S U N T+ T- TD
SingapurSingapur Singapur 6 2 2 0 0 4 0 +4
PhilippinenPhilippinen Philippinen 1 2 0 1 1 1 2 -1
KambodschaKambodscha Kambodscha 1 2 0 1 1 1 4 -3
24.3.1998 Singapur Philippinen 1:0
26.3.1998 Philippinen Kambodscha 1:1
28.3.1998 Kambodscha Singapur 0:3

Endrunde[Bearbeiten]

Gruppe A[Bearbeiten]

Die Spiele der Gruppe A wurden im Thong Nhat Stadium in Ho-Chi-Minh-Stadt ausgetragen.

Mannschaft Pkt Sp S U N T+ T- TD
ThailandThailand Thailand 7 3 2 1 0 7 4 +3
IndonesienIndonesien Indonesien 6 3 2 0 1 11 5 +6
Myanmar 1974Myanmar Myanmar 4 3 1 1 1 8 9 -1
PhilippinenPhilippinen Philippinen 0 3 0 0 3 4 11 -7
27.8.1998 Indonesien Philippinen 3:1
27.8.1998 Thailand Myanmar 1:1
29.8.1998 Thailand Philippinen 3:1
29.8.1998 Myanmar Indonesien 2:6
31.8.1998 Philippinen Myanmar 2:5
31.08.1998 Thailand Indonesien 3:2

Gruppe B[Bearbeiten]

Die Spiele der Gruppe B wurden im National Stadion von Singapur ausgetragen.

Mannschaft Pkt Sp S U N T+ T- TD
SingapurSingapur Singapur 7 3 2 1 0 6 1 +5
VietnamVietnam Vietnam 7 3 2 1 0 5 1 +4
MalaysiaMalaysia Malaysia 1 3 0 1 2 0 3 -3
LaosLaos Laos 1 3 0 1 2 2 8 -6
26.8.1998 Singapur Malaysia 2:0
26.8.1998 Vietnam Laos 4:1
28.8.1998 Malaysia Laos 0:0
28.8.1998 Vietnam Singapur 0:0
30.8.1998 Singapur Laos 4:1
30.8.1998 Vietnam Malaysia 1:0

Halbfinale[Bearbeiten]

2. September 1998 Hanoi, Vietnam VietnamVietnam Vietnam ThailandThailand Thailand 3:0
2. September 1998 Ho-Chi-Minh-Stadt SingapurSingapur Singapur IndonesienIndonesien Indonesien 2:1

Spiel um Platz 3[Bearbeiten]

5. September 1998 Ho-Chi-Minh-Stadt

ThailandThailand Thailand

IndonesienIndonesien Indonesien 3:3
(4:5 n. E.)

Finale[Bearbeiten]

5. September 1998 Hanoi

VietnamVietnam Vietnam

SingapurSingapur Singapur 0:1
Südostasienmeister 1998:

SingapurSingapur
Singapur

Weblinks[Bearbeiten]