ASP.NET MVC Framework

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das ASP.NET MVC Framework ist eine Komponente zur Software-Entwicklung von Webanwendungen (Web Application Framework), das Paradigmen des Entwurfsmusters Model-View-Controller (MVC-Muster) befolgt.

Hintergrund[Bearbeiten]

Das vom Hersteller Microsoft entwickelte MVC-Framework basiert auf ASP.NET und ermöglicht Webanwendungen als ein Zusammenspiel der drei Rollen Model, View und Controller zu erstellen.

Ein Model repräsentiert einen Teil der Daten der Anwendung. Ein Controller handhabt Interaktionen des Benutzers oder anderer Komponenten und aktualisiert das Model, um eine Änderung im Status der Anwendung zu reflektieren und übergibt dann Informationen der View. Ein View nimmt notwendige Informationen vom Controller und erstellt eine Benutzeroberfläche, um diese Informationen anzuzeigen. Das ASP.NET-MVC-Framework fügt die Models, Views und Controller mit Schnittstellen zusammen, wodurch jede Komponente unabhängig von den anderen getestet werden kann.

Das Framework bietet Vorlagen für Webseiten und verschiedene Verfahren zur Authentifizierung von Benutzern an.

Lizenzierung[Bearbeiten]

Im April 2009 wurde der ASP.NET-MVC-Quellcode unter der Microsoft Public License (MS-PL) veröffentlicht. Im März 2012 kündigte Scott Guthrie in seinem Blog an, dass Microsoft einen Teil seiner Webkomponenten (einschließlich ASP.NET MVC, Razor und Web-API) unter einer Open-Source-Lizenz (Apache License 2.0) freigeben wird. Guthrie schrieb, dass »dadurch ein offeneres Entwicklungsmodell ermöglicht wird, mit dem jeder in der Gemeinschaft in der Lage sein wird, sich einzubringen und Feedback auf Code checkins, Bug-Fixes, die Entwicklung neuer Funktionen und Produkte zu erstellen und zu testen, mit den aktuellen Versionen des Quellcodes und der Tests.« Der Quellcode befindet sich jetzt auf Microsofts Entwickler-Webseite CodePlex. ASP.NET Web Forms wurden hier aus verschiedenen Gründen nicht berücksichtigt.

Versionshistorie[Bearbeiten]

Versions-Historie
Date Version
10. Dezember 2007 ASP.NET MVC CTP
13. März 2009 ASP.NET MVC 1.0
16. Dezember 2009 ASP.NET MVC 2 RC
04. Februar 2010 ASP.NET MVC 2 RC 2
10. März 2010 ASP.NET MVC 2
06. Oktober 2010 ASP.NET MVC 3 Beta
09. November 2010 ASP.NET MVC 3 RC
10. Dezember 2010 ASP.NET MVC 3 RC 2
13. Januar 2011 ASP.NET MVC 3
20. September 2011 ASP.NET MVC 4 Developer Preview
15. Februar 2012 ASP.NET MVC 4 Beta
31. Mai 2012 ASP.NET MVC 4 RC
15. August 2012 ASP.NET MVC 4
30. Mai 2013 ASP.NET MVC 4 4.0.30506.0
26. Juni 2013 ASP.NET MVC 5 Preview
23. August 2013 ASP.NET MVC 5 RC 1
17. Oktober 2013 ASP.NET MVC 5
17. Januar 2014 ASP.NET MVC 5.1

View Engines[Bearbeiten]

Eine View Engine ist der Programmteil innerhalb des Webservers, der aus ASP.NET-Quellcode letztlich HTML-Seiten zur Verwendung im Browser erzeugt. Die View Engines, die im ASP.NET-MVC-3- und MVC-4-Framework benutzt werden, sind die Razor View Engine und die Web Forms View Engine, die fester Bestandteil des MVC-3-Frameworks sind. Standardmäßig nutzt Razor .cshtml- oder .vbhtml-Dateien, während Web Forms .aspx-Dateien verwendet um das Layout der Benutzeroberfläche zu erstellen. Prinzipiell können auch weitere View Engines verwendet werden.

Literatur[Bearbeiten]

  • Jon Galloway, Phil Haack, Brad Wilson, K. Scott Allen: Professional ASP.NET MVC 3. Wrox, 2011, ISBN 1-118-07658-3.
  • Jeffrey Palermo, Ben Scheirman, Jimmy Bogard, Eric Hexter: ASP.NET MVC 2 in Action. Manning Publications, 2010, ISBN 1-935182-79-X.
  • Steven Sanderson, Adam Freeman: Pro ASP.NET MVC 3 Framework. 2nd Edition, Apress, 2011, ISBN 1-4302-3404-0.
  • Jonathan McCracken: Test-Drive ASP.NET MVC, Pragmatic Bookshelf, 2010, ISBN 1-934356-53-0.
  • Stephen Walther: ASP.NET MVC Framework Unleashed: Sam's, 2009, ISBN 0-672-32998-0.

Weblinks[Bearbeiten]