ATP Challenger Sacramento

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tennis Sacramento Pro Circuit Challenger
ATP Challenger Tour
Austragungsort Sacramento
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Erste Austragung 2005
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 100.000 US-$
Website Offizielle Website
Stand: 28. September 2013

Das ATP Challenger Sacramento (offizieller Name: „Sacramento Pro Circuit Challenger“, früher RelyAid Natomas Challenger) ist ein seit 2005 jährlich stattfindendes Tennisturnier in Sacramento. Es ist Teil der ATP Challenger Tour und wird im Freien auf Hartplatz ausgetragen. Bisher konnte lediglich David Martin das Turnier zweimal gewinnen. Er siegte im Doppel in den Jahren 2005 und 2009.

Liste der Sieger[Bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten]

Jahr Sieger Finalgegner Ergebnis
2013 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Donald Young (2) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tim Smyczek 7:5, 6:3
2012 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten James Blake DeutschlandDeutschland Mischa Zverev 6:1, 1:6, 6:4
2011 KroatienKroatien Ivo Karlović Vereinigte StaatenVereinigte Staaten James Blake 6:4, 3:6, 6:4
2010 AustralienAustralien John Millman Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Robert Kendrick 6:3, 6:2
2009 KolumbienKolumbien Santiago Giraldo Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jesse Levine 7:64, 6:1
2008 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Donald Young (1) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Robert Kendrick 6:4, 6:1
2007 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Wayne Odesnik Chinese TaipeiChinese Taipei Lu Yen-hsun 6:2, 6:3
2006 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Paul Goldstein Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rajeev Ram 7:6, 4:6, 7:5
2005 SudafrikaSüdafrika Rik De Voest Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Phillip Simmonds 3:6, 6:3, 6:4

Doppel[Bearbeiten]

Jahr Sieger Finalgegner Ergebnis
2013 AustralienAustralien Matt Reid
AustralienAustralien John-Patrick Smith
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jarmere Jenkins
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Donald Young
7:61, 4:6, [14:12]
2012 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tennys Sandgren
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rhyne Williams
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Devin Britton
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Austin Krajicek
4:6, 6:4, [12:10]
2011 AustralienAustralien Carsten Ball
AustralienAustralien Chris Guccione
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Nicholas Monroe
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jack Sock
7:63, 1:6, [10:5]
2010 SudafrikaSüdafrika Rik De Voest
SudafrikaSüdafrika Izak van der Merwe
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Nicholas Monroe
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Donald Young
4:6, 6:4, [10:7]
2009 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Lester Cook
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten David Martin (2)
MexikoMexiko Santiago González
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Travis Rettenmaier
4:6, 6:3, [10:5]
2008 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Brian Battistone
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Dann Battistone
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten John Isner
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rajeev Ram
1:6, 6:3, [10:4]
2007 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Robert Kendrick
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Brian Wilson
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten John Paul Fruttero
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sam Warburg
7:5, 7:6
2006 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Paul Goldstein
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jeff Morrison
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Amer Delić
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Brian Wilson
6:1, 6:3
2005 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Scott Lipsky
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten David Martin (1)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten John Paul Fruttero
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mirko Pehar
6:4, 6:4

Weblinks[Bearbeiten]