ATP Challenger Scheveningen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tennis Sport1 Open
Logo des Turniers „Sport1 Open“
ATP Challenger Tour
Austragungsort Scheveningen
NiederlandeNiederlande Niederlande
Erste Austragung 1993
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 42.500 
Website Offizielle Website
Stand: 27. Juni 2013

Das ATP Challenger Scheveningen (offizieller Name: „Sport1 Open“) ist ein seit 1993 jährlich stattfindendes Tennisturnier in Scheveningen, Niederlande. Es ist Teil der ATP Challenger Tour und wird im Freien auf Sand ausgetragen.

Liste der Sieger[Bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten]

Jahr Sieger Finalgegner Ergebnis
2014 BelgienBelgien David Goffin DeutschlandDeutschland Andreas Beck 6:3, 6:2
2013 NiederlandeNiederlande Jesse Huta Galung (2) NiederlandeNiederlande Robin Haase 6:3, 6:72, 6:4
2012 PolenPolen Jerzy Janowicz NiederlandeNiederlande Matwé Middelkoop 6:2, 6:2
2011 BelgienBelgien Steve Darcis TurkeiTürkei Marsel İlhan 6:3, 4:6, 6:2
2010 DeutschlandDeutschland Denis Gremelmayr NiederlandeNiederlande Thomas Schoorel 7:5, 6:4
2009 BelgienBelgien Kristof Vliegen SpanienSpanien Albert Montañés 4:2, retired
2008 NiederlandeNiederlande Jesse Huta Galung (1) ArgentinienArgentinien Diego Hartfield 6:3, 6:4
2007 UruguayUruguay Pablo Cuevas DeutschlandDeutschland Dominik Meffert 6:3, 6:4
2006 SpanienSpanien Guillermo García-López SpanienSpanien Albert Montañés 0:6, 6:3, 6:4
2005 NiederlandeNiederlande Melle van Gemerden BelgienBelgien Kristof Vliegen 6:4, 6:3
2004 NiederlandeNiederlande Peter Wessels NiederlandeNiederlande Raemon Sluiter 7:5, 7:67
2003 AustralienAustralien Todd Larkham ArgentinienArgentinien Diego Veronelli 7:64, 4:6, 6:4
2002 NiederlandeNiederlande Raemon Sluiter (2) SpanienSpanien Salvador Navarro 7:66, 6:73, 7:64
2001 NiederlandeNiederlande Raemon Sluiter (1) FrankreichFrankreich Paul-Henri Mathieu 6:3, 6:4
2000 FrankreichFrankreich Nicolas Coutelot ArgentinienArgentinien Martín Rodríguez 6:3, retired
1999 SpanienSpanien Emilio Benfele Álvarez NiederlandeNiederlande Martin Verkerk 6:3, 3:6, 3:2, retired
1998 MarokkoMarokko Younes El Aynaoui ArgentinienArgentinien Martín Rodríguez 6:3, 6:1
1997 RumänienRumänien Ion Moldovan SpanienSpanien Salvador Navarro 3:6, 7:5, 6:2
1996 NiederlandeNiederlande Dennis van Scheppingen SlowakeiSlowakei Dominik Hrbatý 4:6, 6:3, 6:2
1995 SpanienSpanien Jordi Arrese RumänienRumänien Andrei Pavel 6:3, 6:7, 6:4
1994 SpanienSpanien Francisco Clavet SlowakeiSlowakei Karol Kučera 3:6, 7:5, 6:2
1993 AustralienAustralien Simon Youl BelgienBelgien Bart Wuyts 7:5, 1:6, 6:4

Doppel[Bearbeiten]

Jahr Sieger Finalgegner Ergebnis
2014 NiederlandeNiederlande Matwé Middelkoop
NiederlandeNiederlande Boy Westerhof (3)
OsterreichÖsterreich Martin Fischer
NiederlandeNiederlande Jesse Huta Galung
6:4, 3:6, [10:6]
2013 NiederlandeNiederlande Antal van der Duim (2)
NiederlandeNiederlande Boy Westerhof (2)
DeutschlandDeutschland Gero Kretschmer
DeutschlandDeutschland Alexander Satschko
6:3, 6:3
2012 NiederlandeNiederlande Antal van der Duim (1)
NiederlandeNiederlande Boy Westerhof (1)
AustralienAustralien Rameez Junaid
DeutschlandDeutschland Simon Stadler
6:4, 5:7, [10:7]
2011 AustralienAustralien Colin Ebelthite
AustralienAustralien Adam Feeney
AustralienAustralien Rameez Junaid
AustralienAustralien Sadik Kadir
6:4, 6:75, [10:7]
2010 BrasilienBrasilien Franco Ferreiro
IndienIndien Harsh Mankad
AustralienAustralien Rameez Junaid
DeutschlandDeutschland Philipp Marx
6:4, 3:6, [10:7]
2009 ArgentinienArgentinien Lucas Arnold Ker
ArgentinienArgentinien Máximo González
NiederlandeNiederlande Thomas Schoorel
NiederlandeNiederlande Nick van der Meer
7:5, 6:2
2008 AustralienAustralien Rameez Junaid
DeutschlandDeutschland Philipp Marx
NiederlandeNiederlande Matwé Middelkoop
NiederlandeNiederlande Melle van Gemerden
5:7, 6:2, [10:6]
2007 NiederlandeNiederlande Raemon Sluiter (2)
NiederlandeNiederlande Peter Wessels
IndienIndien Rohan Bopanna
UruguayUruguay Pablo Cuevas
7:66, 7:5
2006 SpanienSpanien Guillermo García-López
SpanienSpanien Salvador Navarro
FrankreichFrankreich Marc Gicquel
FrankreichFrankreich Édouard Roger-Vasselin
6:4, 0:6, [11:9]
2005 FrankreichFrankreich Julien Benneteau
FrankreichFrankreich Édouard Roger-Vasselin
BelgienBelgien Steve Darcis
BelgienBelgien Kristof Vliegen
5:7, 7:5, 7:65
2004 NiederlandeNiederlande Paul Logtens
NiederlandeNiederlande Raemon Sluiter (1)
ItalienItalien Enzo Artoni
ArgentinienArgentinien Juan Pablo Brzezicki
6:2, 7:5
2003 NiederlandeNiederlande Fred Hemmes
NiederlandeNiederlande Edwin Kempes (2)
SpanienSpanien Óscar Hernández
SpanienSpanien Salvador Navarro
3:6, 6:4, 6:3
2002 NiederlandeNiederlande Edwin Kempes (1)
NiederlandeNiederlande Martin Verkerk
ArgentinienArgentinien Mariano Hood
ArgentinienArgentinien Sebastián Prieto
6:4, 6:4
2001 AustralienAustralien Jordan Kerr
AustralienAustralien Grant Silcock
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Brandon Coupe
AustralienAustralien Tim Crichton
6:3, 6:4
2000 AustralienAustralien Paul Hanley
AustralienAustralien Nathan Healey
DeutschlandDeutschland Marcus Hilpert
OsterreichÖsterreich Thomas Strengberger
6:2, 1:6, 6:3
1999 IsraelIsrael Eyal Ran (2)
BelgienBelgien Tom Vanhoudt (2)
NeuseelandNeuseeland James Greenhalgh
SudafrikaSüdafrika Paul Rosner
6:4, 6:4
1998 ArgentinienArgentinien Agustín Calleri
SchwedenSchweden Tobias Hildebrand
ArgentinienArgentinien Sebastián Prieto
ArgentinienArgentinien Martín Rodríguez
6:2, 3:6, 6:2
1997 SpanienSpanien Álex Calatrava
BelgienBelgien Tom Vanhoudt (1)
NiederlandeNiederlande Raemon Sluiter
NiederlandeNiederlande Peter Wessels
6:7, 6:2, 7:6
1996 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Brandon Coupe
SudafrikaSüdafrika Paul Rosner
NiederlandeNiederlande Martijn Bok
NiederlandeNiederlande Dennis van Scheppingen
6:1, 3:6, 6:0
1995 RumänienRumänien Andrei Pavel
IsraelIsrael Eyal Ran (1)
SpanienSpanien Emilio Benfele Álvarez
SpanienSpanien Jose Imaz-Ruiz
6:4, 6:4
1994 SchwedenSchweden Marten Renström
SchwedenSchweden Mikael Tillström
NiederlandeNiederlande Stephen Noteboom
BelgienBelgien Tom Vanhoudt
3:6, 7:5, 6:3
1993 SchwedenSchweden Nils Holm
SchwedenSchweden Lars-Anders Wahlgren
NiederlandeNiederlande Jacco Eltingh
NiederlandeNiederlande Paul Haarhuis
6:1, 6:2

Weblinks[Bearbeiten]