ATP Schenectady

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tennis OTB Open
ATP World Tour
Austragungsort Schenectady
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Erste Austragung 1987
Letzte Austragung 1994
Kategorie World Series
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32S/16Q/16D
Preisgeld 313.750 US-$
Stand: 20. April 2012

Das ATP-Turnier von Schenectady (offiziell OTB Open oder Schenectady Open) ist ein ehemaliges US-amerikanisches Herrentennisturnier, das von 1987 bis 1994 in Schenectady, New York ausgetragen wurde. Veranstaltungsort war der Central Park von Schenectady, gespielt wurde auf Outdoor-Hartplätzen. Zunächst wurde das Turnier Mitte Juli angesetzt, ab 1990 veranstaltete man das Turnier Ende August in der Woche vor den US Open. Das Turnier fand im Rahmen der ATP World Series statt, der Vorgängerserie der ATP World Tour 250.

Weder im Einzel noch im Doppel ist es einem Spieler gelungen, das Turnier mehr als einmal zu gewinnen. Jedoch konnte Jacco Eltingh sowohl die Einzel- als auch die Doppelkonkurrenz gewinnen und ist somit einziger mehrfacher Titelträger. Der einzige Einzelsieger aus den USA ist Tim Mayotte, die einzigen deutschsprachigen Sieger sind Michael Stich (1991 im Einzel), Bernd Karbacher (1993 im Doppel) und Alexander Mronz (1988 im Doppel). Parallel zum Herrenturnier fand auch ein Damenturnier in Schenectady statt.

Siegerliste[Bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten]

Jahr Sieger Finalgegner Finalergebnis
1994 NiederlandeNiederlande Jacco Eltingh Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Chuck Adams 6:3, 6:4
1993 SchwedenSchweden Thomas Enqvist NeuseelandNeuseeland Brett Steven 4:6, 6:3, 7:60
1992 Sudafrika 1961Südafrika Wayne Ferreira AustralienAustralien Jamie Morgan 6:2, 6:75, 6:2
1991 DeutschlandDeutschland Michael Stich SpanienSpanien Emilio Sánchez 6:2, 6:4
1990 IndienIndien Ramesh Krishnan NeuseelandNeuseeland Kelly Evernden 6:1, 6:1
1989 AustralienAustralien Simon Youl Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Scott Davis 2:6, 6:4, 6:4
1988 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tim Mayotte Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Johan Kriek 5:7, 6:3, 6:2
1987 PeruPeru Jaime Yzaga Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jim Pugh 0:6, 7:6, 6:1

Doppel[Bearbeiten]

Jahr Sieger Finalgegner Finalergebnis
1994 SchwedenSchweden Jan Apell
SchwedenSchweden Jonas Björkman
NiederlandeNiederlande Jacco Eltingh
NiederlandeNiederlande Paul Haarhuis
6:4, 7:6
1993 DeutschlandDeutschland Bernd Karbacher
Russland 1991Russland Andrei Olchowski
SimbabweSimbabwe Byron Black
NeuseelandNeuseeland Brett Steven
2:6, 7:6, 6:1
1992 NiederlandeNiederlande Jacco Eltingh
NiederlandeNiederlande Paul Haarhuis
SpanienSpanien Sergio Casal
SpanienSpanien Emilio Sánchez
6:3, 6:4
1991 SpanienSpanien Javier Sánchez
AustralienAustralien Todd Woodbridge
EcuadorEcuador Andrés Gómez
SpanienSpanien Emilio Sánchez
3:6, 7:6, 7:6
1990 AustralienAustralien Richard Fromberg
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Brad Pearce
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Brian Garrow
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sven Salumaa
6:2, 3:6, 7:6
1989 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Scott Davis
AustralienAustralien Broderick Dyke
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Brad Pearce
Sudafrika 1961Südafrika Byron Talbot
6:2, 7:6
1988 DeutschlandDeutschland Alexander Mronz
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Greg Van Emburgh
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Paul Annacone
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Patrick McEnroe
6:3, 6:7, 7:5
1987 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Gary Donnelly
Sudafrika 1961Südafrika Gary Muller
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Brad Pearce
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jim Pugh
7:6, 6:2

Weblinks[Bearbeiten]