AT internet

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der folgende Artikel ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Logo der Firma

AT Internet (Applied Technologies Internet) ist ein französisches Unternehmen aus dem Bereich Web Analytics, das im Jahr 1996 gegründet wurde. Es hat sich auf die Messung von Daten über Nutzung und Performance von Websites, mobilen Sites, Apps und Social-Media-Auftritten spezialisiert. AT Internet ist Entwickler der Analysesoftware XiTi, die in den Jahren nach 2000 größere Bekanntheit erlangte. Heute ermöglicht AT Internet Unternehmen über eine Digital Analytics-Plattform umfassende Analysen ihrer Besucher. Dafür werden ein SaaS-Modell und Consulting-Services angeboten. Laut dem unabhängigen Forschungsinstitut Forrester Research Inc. zählt AT Internet zu den weltweiten Marktführern im Bereich Webanalyse und Digital Intelligence. Dies wurde in der Studie “The Forrester Wave™: Web Analytics, Q2 2014” [1]bekanntgegeben.

Produkte und Dienstleistungen[Bearbeiten]

AT Internet bietet eine Analyse-Plattform zum Messen von Web- und Mobile-Traffic für den professionellen Einsatz. Damit können Unternehmen ihre digitale Performance in Echtzeit steuern. Die Kernangebote des Unternehmens sind: Analyzer (Web & Mobile Analytics), Dashboard Application [2](Dashboard-Erstellung, -Verwaltung und -Visualisierung), Data Query (zum Erstellen von API-Aufrufen), BuzzWatcher (Online-Reputations-Überwachung), ChannelOptimizer (Multi-Channel-Attribution) und Observer (Überwachung der Server-Performance). Passend dazu hat AT Internet Consulting-Services entwickelt, die Kunden von der Implementierung bis zur Auswertung der Daten begleiten. Dafür ist vor allem AT Insight, die firmeneigene Beratungsagentur zuständig.

Wichtige Zahlen und Informationen[Bearbeiten]

  • Kundenreferenzen[3]: AT Internet hat mehr als 3.500 Kunden auf der ganzen Welt und arbeitet mit mehr als der Hälfte der Firmen im französischen Aktienindex CAC 40 zusammen. Zu den Kunden gehören Vertreter aus allen Branchen, darunter weltweite Marken wie Total, Deutsche Telekom, SoundCloud, AXA, BAYER, AxelSpringer, Meinestadt, UEFA, DFL, Le Monde.
  • Büros und Niederlassungen[4]: AT Internet hat über 200 Angestellte in Büros in Deutschland (München und Hamburg), im Vereinigten Königreich (London), Frankreich (Bordeaux und Paris), Brasilien (São Paulo), Russland (Moskau) und Singapur. Der Stammsitz befindet sich in Bordeaux-Mérignac in Frankreich.
  • Zertifizierungen[5]: Die Tools von AT Internet wurden sowohl vom TÜV[6] als auch von einer Reihe anderer Gütesiegeln in verschiedenen europäischen Ländern ausgezeichnet (Großbritannien, Frankreich, Spanien, Schweden und Griechenland).
  • Auszeichnungen[7]: AT Internet wurde mehrfach ausgezeichnet, z. B. durch die Deloitte Technology Fast 50. Das Unternehmen wurde dreimal hintereinander in Studien von Forrester Research über Webanalyseanbieter untersucht. 2014 bezeichnete das unabhängige Forschungsinstitut AT Internet als einen der vier “Leader” in Bereich Webanalyse.

Geschichte[Bearbeiten]

  • 1996: AT Internet wird gegründet.
  • 2000: Start von XiTi, dem ersten kostenlosen Tool zur Audience- und Website-Messung.
  • 2004: Start von XiTi Analyzer, dem Premium-Web Analytics-Angebot für den Firmengebrauch.
  • 2006: Das internationale Wachstum beginnt mit Niederlassungen in Spanien (2006), Kanada (2007), dem Vereinigten Königreich (2008) und Deutschland (2009).
  • 2009: Start des "NX"-Bündels. Der Ausdruck "XiTi" bezieht sich ab jetzt nur noch auf die Low-End-Produkte (XiTi Free und XiTi Pro).
  • 2010: Kapitalerhöhung um 4M € durch Fundraising von ICSO Private Equity und IRDI.
  • 2011: 2011: Das unabhängige Forschungsinstitut Forrester Research, Inc. erkennt AT Internet als einen “Strong Performer” auf dem Webanalyse-Markt an.[8]
  • 2012: Start des Analyzer III (Webanalyselösung für Unternehmen).
  • 2013: Weiteres internationales Wachstum durch ein Büro in São Paulo (Brasilien).
  • 2013: 6.25M € Fundraising von ICSO Private Equity und OMNES CAPITAL.
  • 2014: AT Internet wird in der Studie “The Forrester Wave™: Web Analytics, Q2 2014” von Forrester Research Inc. als „Leader“ genannt.
  • 2014: Start der Dashboard App, von Data Query V2 und Lösungen zur Messung von TV-to-Web (TV Tracking)[11][12] und sozio-demografischen Analysen (Audience Analytics).

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. ‘Why these six web analytics providers lead the pack’ von CMSWire. 
  2. Video: make the right decisions at the right time von AT Internet. 
  3. AT Internet Kundenreferenzen. 
  4. Internationale Präsenz. 
  5. Qualitätsanspruch. 
  6. Analyzer erhält TÜV-Zertifizierung. 
  7. Auszeichnungen. 
  8. ‘AT Internet among top Web Analytics solutions evaluated by an independent research firm’ von Econsultancy.