AWO (Begriffsklärung)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

AWO steht als Abkürzung für:

  • Arbeiterwohlfahrt, ein dezentral organisierter deutscher Wohlfahrtsverband, der auf persönliche Mitgliedschaften in seinen Ortsvereinen aufbaut
  • Außenwirtschaft Österreich, jetzt Außenwirtschaft Austria, die Internationalisierungsagentur der österreichischen Wirtschaft, Sitz in Wien und Büros in über 100 Städten weltweit
  • Awtowelo, kurz AWO, war eine (Deutsch-)Sowjetische Aktiengesellschaft (SAG bzw. SDAG), die hauptsächlich aus dem 1945 beschlagnahmten, enteigneten und umgewandelten BMW-Werk in Eisenach sowie der Jagdwaffenschmiede Simson in Suhl entstand
    • AWO 425, war ein in der DDR gebautes Motorrad mit Viertaktmotor in zwei Modellversionen
    • AWO 700, war nach dem Zweiten Weltkrieg eine Neuentwicklung auf der Basis des Wehrmachtsgespanns BMW R 75, das in Eisenach bis Ende 1944 gebaut wurde


Awo steht für:

  • Akan-Vorname, unter den ghanaischen Akan ist es üblich, Kinder entsprechend dem Wochentag ihrer Geburt zu benennen


Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.