A Bola (Sportzeitung)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

A Bola (eigene Schreibweise: A BOLA, dt. Der Ball) ist eine portugiesische Sportzeitung. Sie wurde 1945 gegründet und erschien bis 1994 dreimal pro Woche; seit 1995 erscheint sie täglich. A Bola ist die auflagenstärkste Zeitung in Portugal mit einer Auflage von 150.000 Exemplaren. Eine Auslandsausgabe wird seit 2006 in Newark, New Jersey (USA) gedruckt.

Die Gründer der Zeitung sind Cândido de Oliveira, Ribeiro dos Reis und Vicente de Melo. Der Direktor von A Bola ist Vítor Serpa.

Inhaltlich überwiegt bei weitem die Fußballberichterstattung über die portugiesischen Erst- und Zweitligavereine. Aber auch über Auslandsfußball (insbesondere Spanien und England), Basketball, Handball, Formel 1 und Futsal wird regelmäßig berichtet.

A Bola gilt als „Hauszeitung“ von Benfica Lissabon[1]. Alternativ gibt es die Zeitung Record (Auflage: 120.000 Stück), die eher Sporting-Lissabon-Anhänger anspricht, sowie O Jogo (Auflage: 60.000 Stück) für Anhänger des FC Porto.

A Bola ist Mitglied der European Sports Magazines (ESM), einer Vereinigung europäischer Sportmagazine und Zeitungen.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. FAZ Berichterstattung zur EM 2008