A Pobra do Caramiñal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde A Pobra do Caramiñal
Casa concello A Pobra.jpg
Wappen Karte von Spanien
Wappen von A Pobra do Caramiñal
A Pobra do Caramiñal (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: GalicienGalicien Galicien
Provinz: A Coruña
Comarca: Barbanza
Koordinaten 42° 36′ N, 8° 57′ W42.60502814719-8.94718461859727Koordinaten: 42° 36′ N, 8° 57′ W
Höhe: msnm
Fläche: 32,51 km²
Einwohner: 9.646 (1. Jan. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 296,71 Einw./km²
Postleitzahl: E-15940
Gemeindenummer (INE): 15067 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Nächster Flughafen: Flughafen Santiago de Compostela 73,10 Km
Verwaltung
Bürgermeister: Isaac Maceiras (PPdeG)
Adresse der Gemeindeverwaltung: R/ Gasset 28 - 15940 A Pobra
Webpräsenz der Gemeinde
Lage der Gemeinde
Situacion A Pobra do Caramiñal.PNG

A Pobra do Caramiñal (spanisch Puebla del Caramiñal) ist eine Gemeinde (Municipio) in der Autonomen Gemeinschaft Galicien in der Provinz A Coruña, im Norden von Spanien. Die 9646 Einwohner (Stand 1. Januar 2013) leben auf einer Fläche von 32,51 Km2, 130 Kilometer von der Regierungshauptstadt A Coruña entfernt.

Geschichte[Bearbeiten]

Reste von Dolmen, nahe der Ortschaft „Colo de Arca” belegen die Besiedelung bereits in prähistorischer Zeit. Aus der Zeit der römischen Besiedelung stammen Reste der Verbindungsstrasse „Per Loca Marítima“, die unter anderem die Städte Boiro und Porto verband.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Beispiel eines Blumenteppichs

Veranstaltungen[Bearbeiten]

Eine Vielzahl von Veranstaltungen in der ganzen Gemeinde finden sich hier, im Veranstaltungskalender der Gemeinde.

Politik[Bearbeiten]

Die demokratisch gewählten Bürgermeister
Amtszeit Bürgermeister Partei
1979 - 1991 Segundo Durán Casais UCD, später CP
1991 - 1999 Ramón Rego Mieites PSOE
1999 - 20.. Isaac Maceiras Rivas PPdeG
Sitzverteilung im Gemeinderat von A Pobra do Caramiñal
Partei 1995 1999 2003 2007 2011
PPdeG 7 10 10 9 7
PSOE 8 5 3 2 1
BNG 2 2 4 6 5
Total 17 17 17 17 13
Quelle: Spanisches Innenministerium

Wirtschaft[Bearbeiten]

Beschäftigungszahlen der Gemeinde A Pobra do Caramiñal in den Wirtschaftszweigen
Beschäftigte Anteil in Prozent
TOTAL 2918 100
Ackerbau, Viehzucht und Fischerei 287 9,84
Industrie 613 21,01
Bauwirtschaft 218 7,47
Dienstleistungsbetriebe 1769 60,62
Sonstige 31 1,06
* Daten aus dem Statistischen Institut Galiciens, Stand 2011, IGE

Demografie[Bearbeiten]

Quelle: INE-Archiv - grafische Aufarbeitung für Wikipedia

Parroquias[Bearbeiten]

Name
spanisch
Patrozinium
(Beiname)
Einwohner
Lage Name
spanisch
Patrozinium
(Beiname)
Einwohner
Lage
Xobre Santa Maria 1489 Welt-Icon42.595688-8.92707914 Lesón Santa Cruz 1371 Welt-Icon42.616788-8.94127644
Posmarcos Santo Isidro 2057 Welt-Icon42.626953-8.93457174 Pobra do Caramiñal Santa Maria a Antiga 477
Quelle:[3]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: A Pobra do Caramiñal – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero de 2013. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).
  2. Beschreibung der Strände auf der Webseite der Gemeinde
  3. Entgegen diversen Schreiben unter Anderem auf den Seiten der Gemeinde, werden bei INE nur noch diese 4 Parroquias geführt.