A Story of Healing

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Originaltitel A Story of Healing
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1997
Länge 28 Minuten
Stab
Regie Donna Dewey
Produktion Donna Dewey
Carol Pasternak
Kamera Richard Lerner
Rock Obenchain
Schnitt David Emrich

A Story of Healing ist ein US-amerikanischer Dokumentarfilm aus dem Jahr 1997.

Handlung[Bearbeiten]

Im Januar 1997 reist ein Team von drei Chirurgen, vier Anästhesisten und fünf Krankenschwestern nach Vietnam. Sie arbeiten dort für zwei Wochen als Freiwillige. In dieser Zeit werden 110 Kinder behandelt, die an Geburtsfehlern und Verletzungen leiden. Das Team spricht über die Motivation für diesen Einsatz und die Bedeutung für die Mitglieder persönlich.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

1998 wurde der Film in der Kategorie Bester Dokumentar-Kurzfilm mit dem Oscar ausgezeichnet. 2007 wurde der Film unter die Creative-Commons-Lizenz Attribution-NonCommercial-NoDerivatives (CC-BY-NC-ND) gestellt und ist damit der erste mit einem Oscar ausgezeichnete Film unter einer freien Lizenz.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Mike Linksvayer: [http://creativecommons.org/weblog/entry/7402 News “A Story of Healing” Becomes First Academy Award Winning Film Released Under A Creative Commons License] (Englisch) Creative Commons. 18. April 2007. Abgerufen am 13. September 2011.