Aalstecher

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aalstecher mit 6 Sägezahnblättern
Der Aalstecher im Hafen von Maasholm. Skulptur von Bernd Maro

Der Aalstecher ist ein Fischfangwerkzeug zum Aalfang.

Aale vergraben sich im Herbst oder Winter, aber auch wenn Bäche trocken fallen, im schlammigen Untergrund. Mit dem Aalstecher sticht man blind in den Untergrund, der Aal verfängt sich zwischen den Sägezahnblättern und kann herausgezogen werden. Der abgebildete Aalstecher wurde noch in den 1950er Jahren eingesetzt. Heute ist sein Einsatz verboten.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Fish gigs – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien