Aaron Norris

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Aaron Norris (* 23. November 1951 in Gardena, Kalifornien, USA) ist ein US-amerikanischer Regisseur, Produzent und ehemaliger Stuntman. In einigen Filmen trat er auch als Schauspieler in Erscheinung.

Leben[Bearbeiten]

Norris ist ein Bruder von Chuck Norris und führte bei sieben von dessen Filmen Regie. Er diente als Soldat im Vietnam-Krieg. Seine Karriere im Filmgeschäft begann er als Stuntman 1974. Zu Beginn der 80er Jahre begann er auch als Produzent von Filmen seines Bruders zu arbeiten und gab 1988 sein Debüt als Regisseur mit Braddock: Missing in Action III, mit Chuck Norris in der Hauptrolle.

Norris ist seit 1981 verheiratet und Vater von drei Kindern.

Filmographie (Auswahl)[Bearbeiten]

als Regisseur[Bearbeiten]

als Produzent[Bearbeiten]

  • 1983: McQuade, der Wolf (Lone Wolf McQuade, als associate producer)
  • 1996: Ripper Man
  • 1996 bis 2001: Walker, Texas Ranger
  • 2000: The President's Man (Fernsehfilm, als ausführender Produzent)
  • 2005: The Cutter (als ausführender Produzent)

Weblinks[Bearbeiten]