Aaron von Caerleon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Aaron von Caerleon († 304 in Quadra Legionum, heute: Caerleon, Wales) war ein englischer Märtyrer. Sein Gedenktag ist der 22. Juni

Biografie[Bearbeiten]

Aaron von Caerleon war ein jüdischer Einwohner der römischen Stadt Quadra Legionum, die während der römischen Besatzung Britanniens der wichtigste Militärstützpunkt in Wales war. Aaron konvertierte zum Christentum und wurde im Zuge der Christenverfolgungen unter Diokletian zusammen mit Julius von Caerleon im heutigen Caerleon hingerichtet.

Aaron wird bei Gildas und Beda erwähnt. Sein Kult blieb in Wales bis ins Mittelalter erhalten.

Literatur[Bearbeiten]