Abai (Kasachstan)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abai
Абай
Staat: KasachstanKasachstan Kasachstan
Gebiet: Qaraghandy
Gegründet: 1949
Koordinaten: 49° 38′ N, 72° 51′ O49.63333333333372.85504Koordinaten: 49° 38′ 0″ N, 72° 51′ 0″ O
Höhe: 504 m
Fläche: 200 km²
 
Einwohner: 35.115 (2009)
Bevölkerungsdichte: 176 Einwohner je km²
 
Zeitzone: EKST (UTC+6)
Telefonvorwahl: (+7) 72131
Postleitzahl: 100100
Kfz-Kennzeichen: M
 
Gemeindeart: Stadt
Abai (Kasachstan)
Abai
Abai

Abai (kasachisch Абай; russisch Абай) ist eine Stadt in Kasachstan mit rund 35.602 [1] Einwohnern (2008). Sie liegt im Gebiet Qaraghandy, 30 Kilometer südwestlich der Stadt Qaraghandy.

Bevölkerung[Bearbeiten]

Von der Bevölkerung sind ca. 54 % Russen und 21 % Kasachen, daneben gibt es eine Vielzahl anderer Nationalitäten.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Stadt wurde 1949 als Siedlung Scherubaj-Nura (kasachisch Шерубай-Нұра; russisch Чурубай-Нура) gegründet. Den heutigen Namen trägt die Stadt seit 1961. Sie wurde nach dem kasachischen Dichter Abai Qunanbajuly benannt.

Wirtschaft[Bearbeiten]

Die Wirtschaft ist wie in den meisten Städten in der Umgebung von Qaraghandy vom Bergbau geprägt.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Seite nicht mehr abrufbar, Suche im Webarchiv:[1] [2] Vorlage:Toter Link/bevoelkerungsstatistik.de[3]