Abarbaree (Najade)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Abarbaree (griechisch Ἀβαρβαρέη) ist eine Najade der griechischen Mythologie.

Bukolion, ein unehelicher Sohn des Königs Laomedon von Troja und der Nymphe Kalybe, hütete als Hirte Schafe und errang die Liebe der jungen Abarbaree. Sie gebar ihm die Zwillingssöhne Aisepos und Pedasos, die vor Troja von Euryalos getötet wurden.[1] Nach einer anderen Sagenversion wurde Abarbaree durch Bukolos auch die Mutter von Euphorbos, der als Jäger auf dem Ida lebte.[2]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. Homer, Ilias 6, 21ff.; Nonnos, Dionysiaka 15, 377; Hesychios.
  2. Orphika Lithika 463; Tzetzes, Homerica 223.