Abbabach

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abbabach
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Der Abbabach an der Ruhr-Mündung in Iserlohn-Drüpplingsen

Der Abbabach an der Ruhr-Mündung in Iserlohn-Drüpplingsen

Daten
Gewässerkennzahl DE: 27652
Lage Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Flusssystem Rhein
Abfluss über Ruhr → Rhein → Nordsee
Quelle Am Tannenkopf im Nordwesten Hemers
51° 23′ 36″ N, 7° 43′ 55″ O51.3933333333337.7319444444444295
Quellhöhe 295 m ü. NN[1]
Mündung Zwischen Fröndenberg-Dellwig und Iserlohn-Drüpplingsen in die Ruhr51.4691666666677.6819444444444114Koordinaten: 51° 28′ 9″ N, 7° 40′ 55″ O
51° 28′ 9″ N, 7° 40′ 55″ O51.4691666666677.6819444444444114
Mündungshöhe 114 m ü. NN[1]
Höhenunterschied 181 m
Länge 17,1 km[2]
Einzugsgebiet 22,004 km²[2]

Der Abbabach ist ein 17,1 km langer orografisch linker Nebenfluss der Ruhr in Nordrhein-Westfalen, Deutschland.

Geographie[Bearbeiten]

Der Abbabach entspringt auf Hemeraner Stadtgebiet westlich des Tannenkopfs auf einer Höhe von 295 m ü. NN. Von hieraus fließt der Bach windungsreich überwiegend in nordnordwestliche Richtung. Dabei durchfließt er die Ortschaft Landhausen und mehrere kleinere Weiler. Zwischen Fröndenberg-Dellwig im Nordosten und Iserlohn-Drüpplingsen im Süden mündet der Bach auf 114 m ü. NN linksseitig in die Ruhr.

Auf seinem 17,1 km langen Weg durch Hemer und Iserlohn überwindet der Abbabach einen Höhenunterschied von 181 m, was einem mittleren Sohlgefälle von 10,6 ‰ entspricht. Dabei entwässert er ein 22,004 km² großes Einzugsgebiet über Ruhr und Rhein zur Nordsee.

Größter Nebenfluss des Abbabachs ist der 3,4 km lange Dahlhauser Bach.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Deutsche Grundkarte 1:5.000
  2. a b Topographisches Informationsmanagement, Bezirksregierung Köln, Abteilung GEObasis NRW