Abbas Fahdel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abbas Fahdel

Abbas Fahdel (arabisch ‏عباس فاضل‎; * Babylon, Irak) ist ein irakisch-französischer Filmregisseur, Drehbuchautor und Filmkritiker. Im Alter von achtzehn Jahren ging er nach Frankreich und studierte und promovierte in der Filmwissenschaft an der Sorbonne. Nach mehreren Jahren journalistischer Tätigkeit und nachdem er einige Kurzfilme gedreht (Things in the shadow, Weegee’s World, Sunday at a suburban café), kehrte er im Januar 2002 in sein Land zurück. Dort drehte er den Dokumentarfilm Retour à Babylone und nach dem Einmarsch der Amerikaner die Dokumentation Nous les Irakiens (2004). Dawn of the World (2008) ist sein erster Spielfilm und wurde 2009 beim Festival International du Film Asiatique de Versoul (Bestes Drehbuch), beim Rabat International Film Festival (Großer Preis der Jury) und beim Gulf Film Festival (Bester Film) ausgezeichnet.

Filmografie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Abbas Fahdel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien