Abdul Sattar Abu Rischa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Scheich Abdul Sattar Abu Rischa

Abdul Sattar Abu Rischa (* 1972; † 13. September 2007 in Ramadi, Al-Anbar, Irak) war Vorsitzender und Mitbegründer einer Allianz sunnitischer Klanführer, die sich mit Unterstützung der US-Marineinfanterie gegen die durch die Al-Qaida gesteuerten Unruhen im Irak stellen.

Biografie[Bearbeiten]

Abu Rischa war Nachfahre eines Anführers der großen Revolte gegen die britische Besatzung im Jahr 1920.

Scheich Abu Rischa, dessen Vater und drei seiner Brüder ebenfalls durch Attentate der Al-Qaida ermordet wurden, gründete im September 2006 die Anbar-Rettungsfront („Rat zur Lösung von Anbar“). Es wird angenommen, dass viele der Ratsmitglieder zuvor den Aufruhr im Land aus taktischen Gründen unterstützen; Abu Rischa wies dies für sich aber zurück.

Seiner Bewegung, die auch als „Das Erwachen Anbars“ bekannt ist, gehören 42 Klans und Unterklans der westirakischen Provinz Al-Anbar an, der laut ihm im Jahre 2007 weitere Gruppen der Provinz beitreten wollten.

George W. Bush hatte mit dem Scheich, der als enger Verbündeter der USA im Irak galt, am 3. September 2007 während eines Überraschungsbesuchs auf dem US-Luftwaffenstützpunkt Al-Assad gesprochen. Zehn Tage später wurde er zusammen mit seinem Privatsekretär und zwei Leibwächtern, bei einem Bombenattentat in der Nähe seines Hauses in Ramadi ermordet. Die Al-Qaida bekannte sich am 14. September 2007 zu dem Anschlag. Sein Bruder, Scheich Ahmed Abu Rischa, wurde zu seinem Nachfolger ernannt.

Abu Rischa war im Irak nicht unumstritten. Stammesangehörige aus der Provinz Al-Anbar sowie Mitglieder der irakischen Regierung befürchteten, dass Abu Rischa von den USA zu einem Provinzfürsten mit eigener Miliz gemacht werde sollte.

Zitate[Bearbeiten]

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
  • „Wir unterstützen nicht die US-Streitkräfte oder sonst jemanden – wir kämpfen für unser Volk und gegen Al-Qaida.“
  • „Wir werden die Verteidigung Iraks fortsetzen, wir werden die Fahne von Allahu Akbar (dem Großen Gott) hissen und nach Bagdad vordringen. Wir sind nicht an Ministerposten oder dem des Premierministers oder Präsidenten der Republik interessiert.“

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Abdul Sattar Abu Risha – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien