Abdullah Al Muzayen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abdullah Al Muzayen Squashspieler
Nationalität: KuwaitKuwait Kuwait
Geburtstag: 8. Februar 1988
Größe: 175 cm
Gewicht: 70 kg
1. Profisaison: 2004
Spielhand: Links
Trainer: Nasser Zahran
Erfolge
Karrierebilanz: 95:28
Karrieretitel: 17
Karrierefinals: 20
Beste Platzierung: 33 (Mai 2013)
Aktuelle Platzierung: 34
Letzte Aktualisierung der Infobox: 1. Januar 2014
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der PSA/WSA und Squashinfo (siehe Weblinks)

Abdullah Al Muzayen (* 8. Februar 1988 in Kuwait) ist ein kuwaitischer Squashspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Abdullah Al Muzayen begann seine professionelle Karriere im Jahr 2004 und gewann bislang 17 Turniere auf der PSA World Tour, davon neun in seinem Heimatland Kuwait. Seine höchste Platzierung in der Weltrangliste erreichte er mit Rang 33 im Mai 2013. Er ist damit der beste Kuwaiter in der Geschichte des Squashsports. Im Jahr 2013 stand er als erster kuwaitischer Spieler im Finale der Asienmeisterschaft. Er unterlag Aamir Atlas Khan dort jedoch klar in drei Sätzen. Al Muzayen ist fester Bestandteil des Kaders der kuwaitischen Nationalmannschaft. Mit dieser nahm er bereits 2005, 2007, 2009, 2011 und 2013 an Weltmeisterschaften teil. Bei den Asienspielen 2014 gewann er im Einzel die Goldmedaille sowie Bronze mit der Mannschaft.

Erfolge[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]