Abercrombie-River-Nationalpark

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abercrombie-River-Nationalpark
Abercrombie-River-Nationalpark (New South Wales)
Paris plan pointer b jms.svg
-34.093888888889149.7075Koordinaten: 34° 5′ 38″ S, 149° 42′ 27″ O
Lage: New South Wales, Australien
Besonderheit: Eukalyptuswald, Kasuarinenwald
Nächste Stadt: Crookwell
Fläche: 190 km²
Gründung: Dezember 1995
i2i3i6

Der Abercrombie-River-Nationalpark ist ein Nationalpark im Osten des australischen Bundesstaates New South Wales, 138 km westlich von Sydney und ca. 40 km nordöstlich von Crookwell.

Der Park ist ein Schutzgebiet für lichten, noch vollkommen ursprünglichen Wald in der Region der Blue Mountains. Die Kasuarinen – auch australische Kiefern genannt – stehen um die Lagunen der drei wichtigsten Wasserläufe im Park.

Für Besucher bestehen Möglichkeiten, zu zelten, zu fischen, zu wandern, zu schwimmen und Kanu zu fahren.

Der Abercrombie River, der Retiro River und der Silent Creek sind wichtige Lebensräume für das Schnabeltier und die Goldbauch-Schwimmratte. In den Eukalyptuswäldern findet man Bergkängurus, Rothals-Wallabys, Sumpfwallabys und östliche graue Riesenkängurus.

Weblinks und Quelle[Bearbeiten]