Aberdeen (Hongkong)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Aberdeen Harbour)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Skyline von Aberdeen
Aberdeen Harbour. Links: Ap Lei Chau. Rechts: Aberdeen

Aberdeen (chinesisch 香港仔Pinyin Xiāng Gǎng Zǎi) ist eine Stadt auf der Südseite von Hong Kong Island, gelegen im Southern District in Hongkong. Bei Aberdeen befindet sich der Aberdeen Harbour.

Aberdeen Harbour war traditionell ein Fischereihafen, in dem Tanka und Hoklo ihren Lebensunterhalt bestritten. Auch heute noch ist der Hafen bekannt für die Dschunken und Sampans an der Uferpromenade. Eine weitere Touristenattraktion ist das Jumbo Kingdom, zwei schwimmende Restaurants im Aberdeen Harbour, die nur per Fährboot erreichbar sind.

Gegenüber dem Aberdeen Harbour befindet sich die Insel Ap Lei Chau. Die Meerenge bildet den Aberdeen Channel, der als Schutzbereich für Boote bei Taifunen verwendet wird. Für zusätzlichen Schutz sind im Westen und Südosten des Kanals Molen aufgeschüttet.

Im Zentrum von Aberdeen leben 20.000 Einwohner. Zusammen mit den angrenzenden Ortsteilen Tin Wan, Shek Yue und Wong Chuk Hang leben in dem Gebiet etwa 70.000 Einwohner.[1]

Aberdeen wurde 1845 nach dem britischen Staatssekretär für Krieg und Kolonien, George Hamilton-Gordon, 4. Earl of Aberdeen, benannt. Der chinesische Name 香港仔 bedeutet kleiner duftender Hafen, woraus sich auch der Name Hongkongs ableitet. Eine gängige Transkription lautet Heung Kong Tsai.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Aberdeen, Hong Kong – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Census and Statistics Department: 2011 Population Census - Fact Sheet for Southern District Council District. Wahlkreise D01, D13, D14 und D15 (vergleiche Karte; PDF; 2,1 MB). Abgerufen am 20. April 2013.

22.247777777778114.15166666667Koordinaten: 22° 15′ N, 114° 9′ O