Abhayamudra

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hindugöttin Sarasvati mit Abhayamudra

Im hinduistischen Kontext ist Abhayamudra, das heißt die Geste der Zuversicht und Sicherheit, eine Handhaltung, welche Furcht abwehrt und dem Anbetenden göttlichen Schutz und Glückseligkeit zuteilwerden lässt. In dieser Pose wird die rechte Hand aufrecht gehalten und die Handfläche zeigt nach vorne. Dies ist eines der frühesten Mudras, die man auf einer Anzahl hinduistischen, buddhistischen und Jainistischen Bildern vorgefunden hat.

Quelle[Bearbeiten]

  • Anna L. Dallapiccola: Dictionary of Hindu Lore and Legend. Thames & Hudson, London 2002, ISBN 0-500-51088-1 (Wörterbuch der hinduistischen Überlieferungen und Sagen).