Abtei Cerisy-la-Forêt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abtei Cerisy-la-Forêt

Blick von Osten
Blick von Osten

Lokaler Name Abbaye de Cerisy-la-Forêt
Ort Cerisy-la-Forêt
Land Frankreich
Region Basse-Normandie
Département Manche
Kultus Römisch-katholisch
Typ Abteikirche
Baubeginn 1032
Architekturstil Romanik
Klassifizierung Monument historique

Die Abtei Cerisy-la-Forêt wurde durch den Herzog der Normandie Robert den Prächtigen, den Vater Wilhelm des Eroberers, im Jahre 1032 gegründet.

Die gegenwärtige Abteikirche stellt im Wesentlichen einen Wiederaufbau aus dem letzten Viertel des 11. Jahrhunderts dar.

Die nach benediktinischem Bauplan errichtete Kirche wurde 1811 um einen großen Teil ihres Langhauses durch das Abtragen von fünf Jochen verkürzt. Das Kircheninnere ist in drei Höhenstufen gegliedert (große Rundbögen mit gegliederten Säulen, Tribünen, Hochfenster).

Bauplan der Abteikirche
Das Innere der Abteikirche


Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Abbaye de Cerisy-la-Forêt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

49.1972-0.9325Koordinaten: 49° 11′ 50″ N, 0° 55′ 57″ W