Ace Ventura (Zeichentrickserie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Ace Ventura
Originaltitel Ave Ventura: Pet Detectiv
Produktionsland Vereinigte Staaten,
Kanada
Originalsprache Englisch
Jahr(e) 1995–1997, 2000
Länge 22–24 Minuten
Episoden 41 in 3 Staffeln
Genre Comedy
Produktion Eleanor Kearney
Erstausstrahlung 9. Dezember 1995 (USA) auf CBS
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
23. August 1997 auf ProSieben
Synchronisation

Ace Ventura ist eine US-amerikanische Comedy-Zeichentrickserie, die auf den beiden Ace-Ventura-Filmen mit Jim Carrey aus den 1990er-Jahren basiert. Von 1995 bis 1997 wurden zunächst zwei Staffeln produziert und auf CBS ausgestrahlt. Nach drei Jahren Pause wurde 2000 eine dritte Staffel produziert, die dann auf Nickelodeon gezeigt wurde.

Handlung[Bearbeiten]

Die Rahmenhandlung basiert auf den Kinofilmen Ace Ventura – Ein tierischer Detektiv und Ace Ventura – Jetzt wird’s wild mit Jim Carrey. Ace Ventura ist ein skurriler Typ mit markanter Haartolle und einem seltsamen Geschmack für knallbunte Hawaiihemden. Er hat eine besondere Liebe zu Tieren und ist als Detektiv darauf spezialisiert, verwundete Tiere zu finden oder anderweitig zur Lösung von Problemen in Verbindung mit Tieren beizutragen. Dabei ist sein Kapuzineraffe Spike stets an seiner Seite.

Synchronisation[Bearbeiten]

Rolle US-Sprecher deutscher Sprecher
Ace Ventura Michael Daingerfield (im Abspann als Michael Hall angegeben) Stefan Fredrich

Hintergrund[Bearbeiten]

  • Während die Figur in der Originalfassung nicht von Ace-Ventura-Darsteller Jim Carrey selbst gesprochen wird, leiht im Deutschen dessen Synchronstimme Stefan Fredrich Ventura seine Stimme.
  • Jim Carrey beteiligte sich hingegen an den Zeichnungen seines Trickfilmpendants, um die Grimassen der Zeichtrickfigur seinem Schauspiel im Film nachzuempfinden.

Weblinks[Bearbeiten]