Aceguá (Uruguay)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aceguá
-31.87056-54.166546Koordinaten: 31° 52′ S, 54° 10′ W
Karte: Uruguay
marker
Aceguá

Aceguá auf der Karte von Uruguay

Basisdaten
Staat UruguayUruguay Uruguay
Departamento Cerro Largo
Einwohner 1511 (2011)
Stadtinsignien
Flag of None.svg
Detaildaten
Postleitzahl 37001[1]

Aceguá ist eine im Departamento Cerro Largo gelegene Stadt im Osten Uruguays.

Geographie[Bearbeiten]

Sie befindet sich im Norden des Departamentos nahe dem Arroyo de la Mina an der Grenze zum uruguayischen Nachbarland Brasilien und der dort gelegenen gleichnamigen brasilianischen Stadt Aceguá. Wenige Kilometer südlich der Stadt liegt Isidoro Noblía.

Geschichte[Bearbeiten]

Durch das Gesetz Nr. 10.101 wurde Aceguá am 23. Dezember 1941 als "Pueblo" erfasst. Am 14. April 1986 bekam die Ortschaft dann per Gesetz Nr.15.810 den Status "Villa" zugesprochen.[2]

Einwohner[Bearbeiten]

Aceguá hat 1.511 Einwohner, davon 731 männliche und 780 weibliche. (Stand: 2011)[3]

Jahr Einwohner
1908 3.766[4]
1963 464
1975 929
1985 1.302
1996 1.432
2004 1.493
2011 1.511

Quelle: Instituto Nacional de Estadística de Uruguay[5][6][7]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Postleitzahlenverzeichnis der uruguayischen Post
  2. "Toponimia y categorización jurídica oficial de las localidades urbanas de Uruguay" auf der offiziellen Internetpräsenz des Instituto Nacional de Estadística (INE) (PDF; 246 kB)
  3. Statistische Daten des Instituto Nacional de Estadística de Uruguay, abgerufen am 22. September 2012
  4. "Toponimia y categorización jurídica oficial de las localidades urbanas de Uruguay" auf der offiziellen Internetpräsenz des Instituto Nacional de Estadística (INE) (PDF; 246 kB)
  5. Statistische Daten des Instituto Nacional de Estadística de Uruguay 1963–1996 (DOC; 78 kB)
  6. Statistische Daten des Instituto Nacional de Estadística de Uruguay (PDF; 622 kB)
  7. Statistische Daten des Instituto Nacional de Estadística de Uruguay 2004 als XLS-Datei