Acha aus Lydda

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

R. Acha aus Lydda war ein Amoräer der 4. Generation in Palästina (4. nachchristliches Jahrhundert), später in Tiberias, Schüler des Jose b. Chanina und des Tanchum bar Chijja, Lehrer des Huna b. Abin.

Er war ein anerkannter Halachist, genoss höhere Anerkennung jedoch auf dem Gebiet der Aggada.

Literatur[Bearbeiten]