Achim Stephan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Achim Stephan (* 1955 in Darmstadt) ist ein deutscher Philosoph.

Stephan studierte an den Universitäten Mannheim und Göttingen Philosophie, Mathematik, Pädagogik, Psychotherapie und Psychosomatik und ist heute Professor für Philosophie der Kognition an der Universität Osnabrück. Sein Hauptarbeitsgebiet ist die Philosophie des Geistes, und dort besonders die Emergenz, Emotionen und Affektivität.

Schriften[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]