Actinomyces israelii

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Actinomyces israelii
Actinomyces israelii.jpg

Actinomyces israelii

Systematik
Abteilung: Actinobacteria
Ordnung: Actinomycetales
Unterordnung: Actinomycineae
Familie: Actinomycetaceae
Gattung: Actinomyces
Art: Actinomyces israelii
Wissenschaftlicher Name
Actinomyces israelii
(Kruse 1896) Lachner-Sandoval 1898

Actinomyces israelii ist ein grampositives Stäbchenbakterium. Es handelt sich um den Leitkeim der Aktinomykose, der in über 90 % aller klinischen Isolate dieser bakteriellen Mischinfektion zu finden ist. Daneben lässt sich häufig auch Fusobacterium nucleatum anzüchten.

Morphologie und Kultur[Bearbeiten]

Grampositives, nicht säurefestes, anaerobes, mikroaerophiles, z. T. Verzweigungen aufweisendes Stäbchenbakterium. Aktinomyceten-Eiter enthält makroskopisch kleine Körnchen im Durchmesser von ca. einem Millimeter (sogenannte Drusen) bestehend aus Mikrokolonien und umgebendem Leukozytenwall.

Pathogenese und Krankheitsbilder[Bearbeiten]

Actinomyces israelii gehört zur Normalflora. Die endogene Infektion mit dem Erreger verursacht eine zervikofaciale, chronisch destruktive, granulomatöse Entzündungsreaktion unter häufiger Einbeziehung von Gesicht, Unterkiefer, Nacken und Zunge. Pathognomonisch sind Fisteln und Drusen.

Weitere Formen der Erkrankung:

  • thorakale Aktinomykose
  • abdominelle Aktinomykose
  • genitale Aktinomykose
  • Tränensack-Aktinomykose (Kanalikulitis)

Diagnostik[Bearbeiten]

Kulturelle Anzucht aus Eiter, Fistelsekret, Gewebe und Bronchioalvelolärer Lavage (BAL) möglich. Langsames Wachstum. Kolonien erst nach zwei Wochen auf Agarplatte sichtbar.

Therapie[Bearbeiten]

Chirurgische Exzision der Fisteln und antibiotische Therapie. Erreger normalerweise (Amino-)Penicillin sensibel, wegen Begleitflora aber häufig Breitbandantibiotika indiziert. Problematisch ist die hohe Rezidivrate.

Literatur[Bearbeiten]

  • H. Hengel, A. Wand-Württenberger: Mikrobiologie und Immunologie: Kurzlehrbuch zum Gegenstandskatalog 2. Urban&FischerVerlag, 2004, S. 86 f.
  • H. Honda, MJ Bankowski, EH Kajioka, N. Chokrungvaranon, W. Kim, ST Gallacher: Thoracic vertebral actinomycosis: Actinomyces israelii and Fusobacterium nucleatum. In: J Clin Biol, 46(6), 2008, S. 2009–2014, PMID 18337385
Gesundheitshinweis Dieser Artikel bietet einen allgemeinen Überblick zu einem Gesundheitsthema. Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Arztdiagnose. Bitte hierzu diese Hinweise zu Gesundheitsthemen beachten!