Activision Gamemaker

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Disks zu Activion Gamemaker für den C64 und C128

Activision Gamemaker (auch unter dem Titel Garry Kitchen's Gamemaker erschienen) war ein Spiel-Entwicklungssystem für den Heimcomputer Commodore 64, das von Garry Kitchen entwickelt und vom Unternehmen Activision im Jahr 1985 veröffentlicht wurde.

Das Programm war in sechs Unterprogramme aufgeteilt, die alle über ein grafisches Interface mit dem Joystick bedient wurden:

  • SceneMaker - zur Erstellung der Hintergrundgrafiken
  • SpriteMaker - zur Erstellung von Sprites
  • MusicMaker - zum Komponieren von Hintergrundmusik
  • SoundMaker - zur Entwicklung von Sound Effekten
  • Editor - zur Programmierung des eigentlichen Spiels

Die Programmiersprache, die im Gamemaker verwendet wird, lehnt sich an frühe Programmiersprachen wie BASIC an. Dabei kann der Benutzer aber auf viele vorhandene Grafik- und Soundfunktionen zurückgreifen, was somit die erarbeiteten Inhalte aus den unterschiedlichen Unterprogramme anspricht.

Einschränkungen[Bearbeiten]

Es gab bei diesem Entwicklungssystem deutliche Einschränkungen. Einige Einschränkungen ergaben sich aus der Architektur des Commodore 64, andere ergaben sich aus Einschränkungen des Programms, da der Gamemaker schon selbst einige Ressourcen des Rechners brauchte.

  • Nur 8 Sprites konnten gleichzeitig auf dem Bildschirm dargestellt werden (C64 Einschränkung)
  • Jedes Sprite und Hintergrund konnte maximal vier Farben haben (aus einer Auswahl von 16 Farben) (C64 Einschränkung)
  • Nur zwei unterschiedliche Hintergründe konnten für ein Spiel verwendet werden (Gamemaker Einschränkung)
  • Nur 3553 Bytes waren für die Erstellung eines Spieles verfügbar, inklusive Songs, Sounds, Sprites und Programmcode (Gamemaker Einschränkung)
  • Es gab keinen Zugriff auf das Diskettenlaufwerks des C64 (Gamemaker Einschränkung)

Trotz der Einschränkungen zeigte der Gamemaker zum damaligen Zeitpunkt umfangreiche Möglichkeiten zum Erstellen eines eigenen Spieles. Zur Demonstration wurde ein Remake des Spieles Pitfall! (eines von Activisions erfolgreichen Spielen) im Gamemaker erstellt und als Demo dem Programmpaket beigelegt.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]