Ada Sari

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ada Sari, eigentlich Jadwiga Schayer, auch Jadwiga Szayer (* 29. Juni 1886 in Wadowitz, Galizien; † 12. Juli 1968 in Ciechocinek, Polen) war eine bedeutende Opernsängerin.

Ada Sari studierte an der Musikakademie Warschau und nachdem sie 1909 in Rom einen glanzvollen Debütauftritt hatte, trat die Sopranistin zu Beginn des 20. Jahrhunderts ihre Karriere an den bedeutendensten Opernhäusern der Welt an. Sie war u. a. an der Mailänder Scala engagiert.

Zu ihrem Repertoire gehörten Wagner, Verdi und Gounod.

Zwischen 1929 und 1965 hielt sie sich regelmäßig in Marienbad auf.

Ihr zu Ehren findet in Nowy Sącz der Internationale Ada-Sari-Wettbewerb der Vokalkunst statt.

Weblinks[Bearbeiten]