Adalbero I. von Bar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Adalbero I. von Bar († 962 in Sint-Truiden) war Bischof von Metz.

Adalbero war der Sohn des Pfalzgrafen Wigerich zu Herstal (Wigeriche) und der Kunigunde. Er war einer der ausgezeichnetsten Prälaten seiner Zeit. Er verteidigte das Bistum Metz gegen Kaiser Otto I., dem er sich nach der Versöhnung der Fürstenhäuser anschloss.

Adalbero wurde 954 durch Herzog Konrad vom Bischofsamt enthoben und verbrachte die Zeit bis zu seinem Tod am 962 in der Abtei von Sint-Truiden.

Weblinks[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
Benno Bischof von Metz
929–954
Dietrich I.