Adam Khan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Adam Khan (2007)

Adam Langley-Khan (* 24. Mai 1985 in Bridlington) ist ein britisch-pakistanischer Rennfahrer. Khan fährt seit 2005 mit einer pakistanischen Rennlizenz.

Khan begann seine Motorsportkarriere 2001 in der britischen Formel Ford, wo er auf Anhieb Vize-Meister wurde. Im darauf folgenden Jahr ging er bei einem Rennen der spanischen Formel 3 an den Start. Im Winter 2002/2003 nahm der Nachwuchsrennfahrer an der britischen Formel 3 Wintermeisterschaft teil. 2003 ging Khan sowohl bei einigen Rennen des Formel Renault 2.0 Eurocup, als auch bei zwei Rennen der deutschen Formel 3 an den Start. In der folgenden Saison war Khan eine halbe Saison in der B-Klasse der britischen Formel-3-Meisterschaft aktiv und wurde Sechster in der Gesamtwertung. 2005 nahm er an einigen Rennen der deutschen Formel 3 und der B-Klasse der britischen-Formel-3-Meisterschaft teil. In der darauffolgenden A1GP-Saison 2005/2006 startete Khan für das pakistanische Team. Nach einer Pause ging der Rennfahrer auch in der A1GP-Saison 2007/2008 für Pakistan an den Start. Außerdem war an zwei Rennen für Arden International in der GP2-Asia-Serie aktiv. Zudem war Khan 2008 in der Euroseries 3000 aktiv und sicherte sich in dieser Serie mit drei Siegen den dritten Platz in der Gesamtwertung.

Seit Anfang 2009 ist Khan offizieller Fahrer für Demonstrationsfahrten beim Renault F1 Team.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. „Das ING Renault F1 Team stellt Adam Khan als Demonstrations-Fahrer vor“ (ing-renaultf1.com)